Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

DSC00650 630x440 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

Austern überbacken mit Sauce Hollandaise

Die Austern waren fast zu schön, um sie zu blanchieren und grantinieren. Damit jeder 6 bekommt konnte ich von den 12 Stück auch keine heimlich aufessen. So habe ich nur die Deckel abgelutscht.
Man hat ja nicht immer das Glück, so schöne, saubere Fin de Claire zu bekommen und manchmal habe ich mich nach dem Öffnen von der Idee, die Austern roh zu essen, verabschiedet und Austernschnitzel daraus gemacht. Gewaschen, mit Ei und Bröseln paniert lässt sich einiges vertuschen.
Aber die Zutaten waren eingekauft und ich hatte mich auch schon auf das Gericht gefreut. Zum Spinatkochen möchte ich sagen, dass ich ihn am liebsten im Salzwasser kurz blanchiere, absiebe und ausdrücke. Eine altmodische Methode, die ich dem Zusammenfallen lassen im Topf vorziehe. Hier fällt er Spinat zwar zusammen, zieht aber Wasser und letztlich muss man immer umständlich den entstandenen Sud abgiessen. Und am Ende schwimmt der Spinat dann noch immer in der Suppe rum. Ausgedrückt kann man den Spinat aber zu Schalotten und Butter zugeben.
Die Hollandaise schlagen war wieder einmal ungewohnt, die letzte Spargelsaison ist lange her und vielleicht sollte man dabei nicht telefonieren.
Trotzdem ist sie gelungen und die überbackenen Austern waren besonders gut, wohl weil sie auch so schön waren.

DSC00583 630x444 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

12 fin de claire

DSC00608 630x472 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

Fast zu schön zum überbacken

DSC00612 289x230 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

Austern ausgelöst und gewaschen

DSC00616 289x204 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

im Austernwasser pochieren

DSC00621 630x472 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

pochierte Auster auf Blattspinat

DSC00619 630x472 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

noch ohne Hollandaise

DSC00629 630x456 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

auf dem Weg ins Rohr

DSC00639 630x521 Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

ich liebe meine Austernteller


 
Verwandte Einträge

Rezept für zwei Personen

Austern mit Spinat und Sauce Hollandaise

  • 12 Austern Fin de Claire
  • 200 Gramm Babyspinat
  • 3 Eigelb
  • 1 Schalotte
  • Butter
Austern öffnen und das Wasser durch ein Sieb in einer Schale abfangen. Die ausgelösten Austern waschen und in einer Schale beiseite stellen, die tiefe Schale putzen und aufheben. Spinat waschen und in Salzwasser kurz blanchieren. Durch ein Sieb abgiessen und ausdrücken. Beiseite stellen. Rohr auf 180 Grad vorheizen. Schalotte fein schneiden und in Butter anschwitzen. Den Spinat zugeben und von der Platte ziehen. Das Austernwasser nochmals absieben und in einen Topf erwärmen. Austern höchstens 1 Minute darin pochieren und aus dem Austernwasser nehmen. Mit dem Austernwasser und den 3 Eigelb unter Wasserdampf eine Hollandaise schlagen. Spinat in die Austernschalen häufen, je eine Auster auflegen und mit der Hollandaise bedecken. Im vorgeheizen Rohr etwas 8 Minuten backen, dabei die Hollandaise beobachten. Fertig Den Spinat habe ich nicht gesalzen, die Hollandaise ist mit dem Austernwasser salzig genug.