Bärlauch-Wahlnuss Pesto

Das Bärlauch-Wahlnuss Pesto
Das Bärlauch-Wahlnuss Pesto

Meine Bärlauchfelder in nächster Umgebung sind abgeerntet und zu Butter verarbeitet worden.
Der kam ins Eisfach, wo er wohl das Jahr über hauptsächlich zu Steaks gegessen wird.

Für ein Pesto habe ich zum ersten Mal Bärlauch gekauft, an einem Stand am Bauernmarkt.
Von dem auch die Walnüsse stammen, noch aus der letzten Ernte.
Ich habe alle Nüsse aus dem Säckchen geknackt, einige gleich nebenher gegessen und freue mich, dass noch welche übrig sind.
Die ich noch anderweitig verarbeiten werde.
Aber zuerst kam ein Teil davon ins Pesto.

KitchenAid hat mir zu Testzwecken neben der Rührmaschine auch einen Standmixer mit Zubehör zur Verfügung gestellt.
Dabei war der Küchenbehälter, in dem sich sehr gut Pesto mixen lässt.
Bisher habe ich das Pesto immer mit dem Pürierst hergestellt, wobei hier das Fassungsvermögen des hohen Plastikbehälters begrenzter ist.

Im Küchenbehälter ist viel Platz und ich hätte die 250 Gramm Bärlauch problemlos mit dem Öl auf ein Mal durchixen können.

Aber ich habe ein Pesto pur gelassen, bestehend aus Bärlauch, Salz und neutralen Pflanzenöl.
Denn so es ist am haltbarsten, später können dann Käse und Nüsse oder Pinienkerne untergemischt werden.

Aus dem anderen Teil der Blätter habe ich das Bärlauch-Walnuss Pesto gemacht.
Erst wurden die Nüsse zerkleinert und aus dem Behälter genommen.
Dann kam der Bärlauch mit dem Walnussöl rein, wurde gemixt und dann noch eine Tour mit den Nüssen und etwas Salz.

Das Pesto lässt sich aus dem Küchenbehälter heraus gut in Gläser füllen und ich mache bestimmt diese Saison noch eine große Ladung.
Denn das Pesto ist in kleine Gläschen abgefüllt auch ein nettes Geschenk.

 

Wahlnüsse
Wahlnüsse
und Bärlauch vom Bauernmarkt
und Bärlauch vom Bauernmarkt
Der Kitchen Aid Blender
Der KitchenAid Blender
und nach dem ersten Einsatz
und nach dem ersten Einsatz
Erst wurden die Nüsse
Erst wurden die Nüsse
zerkleinert
zerkleinert
Nüsse herausnehmen und den Bärlauch mit Öl durchmixen
Nüsse herausnehmen und den Bärlauch mit Öl durchmixen
Nüsse für eine Tour noch kurz zum Bärlauch geben
Nüsse für eine Tour noch kurz zum Bärlauch geben
Mit Öl bedecken
Mit Öl bedecken

Rezept

Keine Mengenangabe

Bärlauch-Wahlnuss Pesto

150 Gramm Bärlauchblätter 30 Gramm Wahlnüsse 1/4 l Walnussöl 1 TL Salz Bärlauch waschen und die Blätter gut trocknen. Die Walnüsse in der Küchenmaschine malen und herausnehmen. Bärlauchblätter grob schneiden, das macht es dem Mixer leichter und er arbeitet gleichmäßig. Gilt auch für den Pürierstab. Bärlauchblätter, Salz und Öl in den Aufsatz geben und mixen. Die gemalenen nüsse zugeben und noch mit einer kurzen Tour vermischen. in Gläser füllen und das Pesto setzen lassen. Öl auffüllen, so dass das Pesto mit einer Schicht bedeckt ist. Das Glas über der Ölschicht mit einem Küchentuch vorsichtig sauber wischen, hier entsteht sonst schnell Schimmel. Zuschrauben und im Kühlschrank aufbewahren.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: