Birnen-Gorgonzola-Tarte mit Serranoschinken

Schnell gemacht
Schnell gemacht

Lauwarm schmeckt diese Tarte am besten.
Ich empfinde Quiche und Tarte immer als Mittagsgericht, dabei passt sie auch abends zu einem Glas Wein.
Die Birnensorte und der Reifegrad bestimmen die Süße, ich nehme daher lieber eine eher feste Frucht.
Falls der Parmesanteig zuviel Arbeit macht: einfach den Parmesan in den normalen Mürgteig einarbeiten.

 

Teig anstechen
Teig anstechen

und 10 Minuten blindbacken
und 10 Minuten blindbacken

Birne (vorher schälen..) in Spalten schneiden
Birne (vorher schälen..) in Spalten schneiden

den Boden damit belegen, dazu den Gorgonzola
den Boden damit belegen, dazu den Gorgonzola

und Serrano belegen
und Serrano-Schinken

und mit Ei-Sahne-Mischung aufgießen
und mit Ei-Sahne-Mischung aufgießen

frisch aus dem Ofen
frisch aus dem Ofen

Rezept

keine Mengenangabe

Birnen-Gorgonzola-Tarte mit Serranoschinken

  • 200 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 5 Gramm Salz
  • 50 Gramm Parmesan
  • 1 Schuß Wasser
 
  1. Mehl auf der Arbeitsfläche zu einem Haufen sieben und in die Mitte eine Mulde drücken
  2. Ei, Salz, Wasser und Butter in die Mulde geben und mit dem Mehl vermischen
  3. Parmesan zugeben und den Teig grob vermischt zu einer Kugel formen
  4. Von der Teigkugel Stücke nehmen und mit dem Handballen durchwalken
  5. Am Ende alle gewalkten Teilstücke wieder zu einer Kugel formen und den Vorgang wiederholen
  6. Am Ende alles zu einer Kugel drücken und mindestens 1 Stunde, am besten über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen
  7. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche  auswalzen und die gebutterteTarteform auskleiden
  8. Teig anstechen und 1 Stunde kaltstellen
  9. Blindgebacken werden
  10. Nachdem die Förmchen aus dem Kühlschrank kommen sollten sie nur schnell befüllt werden und in den Ofen kommen
Bocuse unterscheidet zwischen kneten und durchwalken, wobei der Teig beim kneten zu elastisch werden würde und sich beim Backen zusammenzieht  
  • 1 große Birne
  • 200 Gramm Gorgonzola
  • 100 Gramm Serrano (nicht zu dünn geschnitten)
  • 4 Eier
  • 1/2 becher Sahne
  • Salz/Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Birne schälen, teilen, entkernen und in ca. 1,5 cm dicke Spalten schneiden
  2. Eier und Sahne verschlagen, etwas salzen und pfeffern
  3.  Den Teig mit Birnenspalten belegen, Gorgonzolastücke darüber verteilen, mit Schinken belegen und die Ei-Sahne-Masse zugießen
  4. In den vorgeheitzen Ofen bei 160° ca. 30 Minuten backen
  5. Sollte die Oberfläche zu schnell braun werden mit Alufolie abdecken

2 Kommentare

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: