Rezepte

Brotsuppe mit Gemüse und Wachtelspiegelei

Brotsuppe mit Wachtelspiegelei

Brotsuppe mit Wachtelspiegelei

Wurden am Freitag alte Brotscheiben zur Milzwurst in die Brühe eingelegt, gab es heute wieder Brotsuppe aus etwas dunkleren Schwarzbrot. In einer leichten Abwandlung von einem russischen Rezept, bei dem das Gemüse püriert und mit einen dicken Klecks Schwand serviert wird.

In der heutige Brotsuppe blieb das Gemüse stückig, anstatt dem Schmand kam ein Wachtelspiegelei in jeden Teller.
Das mit Schnittlauch bestreut nicht nur hübsch aussieht, sondern sehr gut zur sämigen Suppe schmeckt.

Altes Brot einweichen

Altes Brot einweichen

Gemüse anschwitzen

Gemüse anschwitzen

Wachtelspiegelei braten

Wachtelspiegelei braten

und in die Suppe einlegen

und in die Suppe einlegen

Rezept

Rezept für vier Personen

Brotsuppe mit Gemüse und Wachtelspiegelei

4 Scheiben altes Schwarzbrot 4 Wachteleier 1 Karotte 1 Zwiebel 1 Stück Knollensellerie 1/2 Lauchstange 2 Stängel Petersilie Schnittlauch 1 l Rinderbrühe 1 Stück Butter Öl Salz/Pfeffer Das Schwarzbrot in einem Topf in lauwarme Brühe legen und durchweichen lassen. Das durchweichte Brot mit dem Pürierst mixen. Das Gemüse putzen, klein würfeln und in etwas Öl in einem Topf anschwitzen. Das Brot mit der restlichen Brühe aufgiessen, aufkochen lassen und das Gemüse zugeben. Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen, würzen und die Butter unterrühren. Die Wachtelspiegeleier braten, die Suppe in die Teller verteilen und die Spiegeleier einlegen. Mit Schnittlauch bestreuen, pfeffern und servieren.
Rezepte

Leave a comment

%d Bloggern gefällt das: