Bunter Feldsalat mit lauwarmen Muskatkürbis, Quitten, gebratenen Radieschen und Speck

bunt & herbstlich
Bunt & herbstlich

Gebratene Radieschen erinnern mich immer an England.
In München eine Beilage zur Brotzeit werden Radieschen normalerweise
nicht warm gegessen, in London stehen sie dagegen oft als Beilage auf
der Speisekarte.
Auf den Märkten dort wird eine längliche, rot-weiß gefärbte Sorte angeboten, die nicht so rass ist, die hiesigen Radieschen finde ich schärfer.
Wehalb ich zusehe, dass ich kleine Exemplare bekomme, die zarter sind.

In der Pfanne leicht angebraten vertragen sie ein kräftiges Dressing, sehr gut auch mit Senf, dazu einfach noch etwas Ruccola. Zarte, ganz frische Blätter vom Radieschenbund lassen sich auch in den Salat mischen, meine waren nach einem Tag schon zu schlapp dazu.

Scheinbar haben die Landfrauen auf dem Viktualienmarkt großen Eindruck auf mich gemacht, ich kaufe seither viel Feldsalat und herbstliche Gemüse ein.
Auf dem Bauernmarkt fand ich noch den schönen, zweifarbigen Feldsalat mit kräfigen Blättern und den Muskatkürbis, Quitten hatte ich noch und mit etwas gebratenem Speck kombiniert ist der herbstliche Salat schnell fertig.

gut waschen
gut waschen

Quitten
Quitten

und Muskatkürbis putzen und in Scheiben schneiden
und Muskatkürbis putzen und in Scheiben schneiden

kleine, zarte Radieschen
kleine, zarte Radieschen

würzige Guiciale
und würzige Guiciale braten

Kürbis und Quitten glasieren
Kürbis und Quitten glasieren

Auf dem Teller mit dem Dressing vermischen
Auf dem Teller mit dem Dressing vermischen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Bunter Feldsalat mit lauwarmen Muskatkürbis, Quitten, gebratenen Radieschen und Speck

  • 1 Bund kleine Radieschen
  • 100 Gramm Feldsalat
  • 1 ca. 2 cm dicke Scheibe vom Muskatkürbis
  • einige Scheiben rohen Bauchspeck
  • 1 kleine Quitte
  • 1 TL Butter
  • Olivenöl
  • Rotweinessig
  • 1 kleine Prise Zucker
  • Salz
 
  1.  Wasser für Kürbis und Quitte aufsetzen und leicht salzen
  2. Kürbis und Quitte schälen , die Quitte in Scheiben schneiden, erst die Quittenscheiben ins kochende Wasser geben und nach einigen Minuten den Kürbis. Einige Minuten bissfest kochen, was mit der gabel zu überprüfen ist
  3. Wurzeln vom Feldsalat abdrehen, Blätter gut waschen und schleudern
  4. Das Grün von den Radieschen entfernen, geeignete Blätter für den Salat waschen und schleidern
  5. Radieschen waschen und halbieren
  6. Butter in einer Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen, gekochten Kürbis und Quitte darin schwenken
  7. Dann die Radieschen und den Speck darin anbraten
  8. Salat in Tellern anrichten, Kürbis und Quitte würfeln und auf die Salatblätter legen
  9. Radieschen und Speck dazu legen und mit einem Dressing aus Olivenöl, Rotweinessig (2:1), Salz und einer kleinen Prise Zucker begießen und servieren
 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: