Bürgermeisterstück mit Kohlrabi-Kartoffelgemüse

Leider ohne Kohlrabikraut
Leider ohne Kohlrabikraut

Wann immer es ein Stück Bürgermeister gibt nehme ich es mit.
Mir ist der Bürgermeister lieber als der Tafelspitz, denn er ist im Fleisch nicht so fest.
Wobei die Brühe vom Tafelspitz etwas eleganter ist, die vom Bürgermeister kräftiger.
Weshalb sie sich gut als Basis für Gemüsesuppen eignet, wie letztlich zur Butternusskürbis-Suppe.

Ich mag zu Kohlrabi-Kartoffelgemüse gerne eine altmodische Mehlschwitze.
Nicht zu dick und mit Brühe und Kochsud aufgegossen hat sie auch nichts pampiges, für was sie ja verschien ist.
Nicht fehlen sollte das Kohlrabikraut im Gemüse, was ich aber hier völlig vergessen habe.
Als alles gegessen war lagen die Blätter noch in der Küche.
War trotzdem sehr gut.

 

Bürgermeisterstück, Zwiebel, Lauch, Pfeffer und Kräuter
Bürgermeisterstück, Zwiebel, Lauch, Pfeffer und Kräuter

Karotte und Kräuter am Ende zugeben
Karotte und Kräuter am Ende zugeben

Gemüse absieben
Gemüse absieben

Frischer Kohlrabi
Frischer Kohlrabi

Kohlrabi und Kartoffeln in Stifte schneidenKohlrabi und Kartoffeln in Stifte schneiden
Kohlrabi und Kartoffeln in Stifte schneiden

in Brühe kochen
in Brühe kochen
Mehlschwitze  angehen lassen
Mehlschwitze angehen lassen
mit Brühe und Sahne aufschlagen
mit Brühe und Sahne aufschlagen
Fleisch aufschneiden
Fleisch aufschneiden

Rezept

Rezept für vier Personen

Bürgermeisterstück mit Kohlrabi-Kartoffelgemüse

1 kg Bürgermeisterstück 1 Zwiebel 1 Stück Knollensellerie 1 Karotte 1 Stück Lauch 1 Lorbeerblatt 2 Zweige Petersilie einige Pfefferkörner Salz Wasser mit Zwiebel, Lauch und den Pfefferkörnern aufsetzen. Leicht salzen und zum Kochen bringen. Fleisch einlegen, Hitze reduzieren und etwa 1 1/2 Stunden simmern lassen. Erst nach einer Stunde Petersilie, Sellerie und die Karotte zugeben. Ist das Fleisch weich das Lorbeerblatt einlegen und noch 10 Minuten ziehen lassen. Fleisch herausnehmen, die Brühe absieben und abschmecken, das Fleisch wieder in die Brühe legen. Kohlrabi-Kartoffelgemüse 4 grosse Kartoffeln 2 große Kohlrabi frische Kohlrabiblätter etwas Muskat 3 EL Mehl 0,25 l Brühe 1 Becher Sahne 20 Gramm Butter Salz/Pfeffer Kohlrabi und Kartoffeln schälen, das junge Kohlrabigrün in streifen schneiden. Kohlrabi und Kartoffeln in Stifte schneiden. Wasser mit etwas Butter und Salz aufsetzen. Erst die Kartoffeln, 5 Minuten später den Kohlrabi ins Wasser geben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen. Butter in einem Topf schmelzen, Mehl einrühren und blond einige Minuten bei niedriger Hitze ohne zu bräunen angehen lassen. Mit einem Schneebesen die heiße Brühe einrühren. Dann Sahne und etwas Kochsud vom Gemüse zugeben und gut durchschlagen. Unter Rühren köcheln lassen, bis sich eine sämige Soße bildet und der Mehlgeschmack verloren geht. Kohlrabi-Kartoffelgemüse mit einer Schaumkelle aus dem Kochsud nehmen und in die Soße einlegen. Mit Muskat und Salz abschmecken und mit den in Scheiben geschnittenen Suppenfleisch servieren.

2 Kommentare

  • Daniela
    5 Jahren ago

    Lecker sieht das aus und werde mir auch mal wieder ein Bürgermeistert Stück bestellen. Wir bekommst du so fein die Gemüse Stifte hin? Frag Daniela aus Hamburg

    • Petra
      5 Jahren ago

      Ich habe die Kartoffeln und den Kohlrabi mit dem Pommeseinsatz gehobelt.
      Geht schnell und wird schön gleichmäßig.
      Liebe Grüße
      Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: