Cannelloni mit Ricotta-Spinat Füllung

Mit schöner Käsekruste
Mit schöner Käsekruste

Heute habe ich es sehr bereut, seit Jahren keine Cannelloni mehr gemacht zu haben.
Was wohl an meiner Abneigung gegen die fertigen Nudelröhren liegt, die wiederum meiner Ablehnung von fertigen Lasagne Nudelplatten entspringt.
Denn hat man einmal Lasagnenudelteig selbst gemacht ist der Vergleich immer schwierig.
Wobei ich auch mit den Fertignudeln schon gute Lasagne zubereitet habe.
Und ich weiß auch nicht, wie das mit den Cannelloni funktionieren würde mit frischen Teig, die Füllung ist ja sehr matschig.

Gegen die Cannelloniröhren gibt es nichts zu sagen, sie werden jedenfalls beim Backen schön weich und verbinden sich fein mit der Käse-Ei-Sahnesoße.
Nach 10 Minuten im Rohr entsteht schon eine schöne Kruste und die Nudeln stechen sich gut, so gut, dass alle Bedenken verfliegen.

Ich habe verschieden Rezepte gelesen, die Mischung sehr pur gelassen und bei Füllung und Soße ein Ei weniger verwendet, mir kam es mit 3 Stück zu eierlastig vor. Auch mir 2 Eiern hat alles gut gestockt.
Bei Fülle und Soße kann experimentiert werden, ich habe für den Reibekäse Emmentaler genommen, in die Fülle kann aber auch Mozzarella in Stücken gemischt mit geriebenen Parmesan gerührt werden, dazu angeschwitzte Zwiebeln.
In die Soße passen auch Kräuter, Knoblauch oder Tomaten.

Meine nächsten Cannelloni stelle ich mir fischig vor, vielleicht mit einer Béchamel-Fisch Füllung oder auch Tomate-Pulpo.
Was ich sicher sehr bald kochen werde.

 

Spinat, Ricotta, Eier und Gewürze
Spinat, Ricotta, Eier und Gewürze
gut vermischen
gut vermischen
und die Cannelloni füllen
und die Cannelloni füllen
Eier, Sahne und geriebenen Käse
Eier, Sahne und geriebenen Käse

über die Cannelloni gießen und mit Käse bestreuen
über die Cannelloni gießen und mit Käse bestreuen

und 30 Minuten backen
und 30 Minuten backen

Rezept

Keine Mengenangabe

Cannelloni mit Ricotta-Spinat Füllung

6 Personen (pro Person 4 Stück) 1 Packung Cannelloni Füllung 500 Gramm Ricotta 1 Kilo gekochter Blattspinat 150 Gramm geriebener Käse 2 Eier 1 Prise Muskat Salz/Pfeffer Soße 2 Eier 2 Becher Sahne 150 Gramm Käse Salz/Pfeffer Spinatwaschen, kochen, ausdrücken und fein hacken. Falls ersatzweise Tiefkühlblattspinat verwendet wird: er hackt sich nicht so einfach und ich würde die dicken Stiele herausnehmen. Mit Ricotta, den Eiern und Gewürzen zu einem Brei verrühren. In eine Spritztüte geben und die Cannelloni so füllen, dass keine Luftkammern entstehen. Cannelloni in eine große Auflaufform legen und mit der Käse-Ei-Sahnesohse begießen. Geriebenen Käse darüberstreuen und 30 Minuten bei 180 Grad knusprig backen.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: