Confit de canard – Einmachen für die Feiertage

wieder mit Schmalz bedecken
Wieder mit Schmalz bedecken und im Kühlschrank aufbewahren

Confit de canard, oder überhaupt ein Confit, ist eine ungemein praktische Angelegenheit.
Am kompliziertesten ist es das oft das Entenschmalz aufzutreiben,
denn wo es Enten zu kaufen gibt muss nicht unbedingt Schmalz zu haben sein.
Ich horte gerne Schmalz und Fette im Kühlschrank, die übrig bleiben vom Enten oder Gänsebraten, mein liebstes Fett für Bratkartoffeln.
Mein Kühlschrank gab aber auch nur 1 Pfund her, das weitere Pfund habe
ich am Viktualienmarkt bekommen.

Jetzt liegen die Fische für den 24.12. eingelegt im Steinguttopf,
wobei hier noch nicht klar ist, ob das Ergebnis auch entsprechend ist, die Ente ist aber super geworden, die Brust musste ich unmittelbar aus dem heißen Schmalz genommen probieren.
Gibt es am 25. zu Bratkartoffeln, die im Rohr ganz nebenbei fertig werden.

Die Ente zerlegen
Die Ente zerlegen
über Nacht einsalzen
über Nacht einsalzen
Schmalz, Gemüse und Apfel
Schmalz, Gemüse und Apfel
Ente ud Gewürze dazu
Ente ud Gewürze dazu
fehlt noch etwas Schmalz, das Fleisch soll bedeckt sein
fehlt noch etwas Schmalz, das Fleisch soll bedeckt sein
nach dem Schmoren in den Topf schichten
nach dem Schmoren in den Topf schichten

Rezept

Rezept für vier Personen

Confit de canard – Einmachen für die Feiertage

  • 1 große Ente
  • 1 Kilo Entenschmalz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 sauerer Apfel
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 Pfefferkörner
  • 3 Pimentkörner
  • Salz
 
  1. Die Ente in 4 Stücke (Brust und Keulen) zerteilen, einsalzen und in einem Topf über nacht ziehen lassen
  2. Am nächsten Tag das Schmalz in einem Bräter schmelzen, das Gemüse und den Apfel putzen, kleinschneiden und ins Fett geben
  3. Entenstücke einlegen, Gewürze und Rosmarinzweig zufügen und ca. 2 Stunden auf mittler Stufe bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, wobei alles mit Fett bedeckt sein soll
  4. Nach 2 Stunden sollte sich das Fleisch sehr weich stechen, dann aus dem Fett nehmen und wieder in ein Gefäß schichten
  5. Das Schmalz durch ein feines Sieb darüber giessen, die Fleischstücke sollten wieder bedeckt sein
  6. So lässt sich das Confit einige Wochen im Kühlschrank lagern

1 Kommentar

  • 3 Jahren ago

    First off I would like to saay fantastic blog!
    I had a quick qquestion that I’d like to ask if youu do not
    mind. I was curious to find oout how you centerr yourself and clear your hedad before
    writing. I have had a hard time clearing my mind in getting my thoughts out there.

    I doo enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15 minutes are usually lost just trying to figure
    out how to begin. Any recommendations or hints? Cheers!

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: