Egg Coddling

Egg Coddling
Egg Coddling

Als ich vor vielen Jahren zwei Egg Coddler geschenkt bekam, hatte ich keine Ahnung, für was die Förmchen gut sein sollten. Meine Mutter vermutete, es wären Marmeladentöpfchen, wegen der Obstbemalung.
Eine Kundin erklärte uns die Verwendung, trotzdem kamen die Egg Coddler erst einmal jahrelang in den Schrank. Als ich vor einiger Zeit umgezogen bin fielen sie mir wieder in die Hand und ich habe begonnen, damit zu experimentieren. Seither möchte ich sie nicht mehr missen.

Meine Lieblingszutaten sind gekochter Schinken, Creme Fraiche, feingehackter Butterkäse, Petersilie oder Schnittlauch. Gut war auch geräucherter Käse, wobei mir roher Schinken nicht so geschmeckt hat. Aber es gibt so vieles, was man unter das Ei als Überraschung geben kann: einen kleinen Löffel Kartoffel- oder Gemüsepüree, gekochten Blattspinat oder grünen Spargel (in kleine Stücke gehackt), angeschwitzte Schalotten, Tomatensoße mit Kräutern.
Oder kleine Salami- oder Chorizowürfel, manche mögen auch Thunfisch. Räucherlachs würde ich nicht mitgaren, sondern kleingeschnitten auf des fertige Ei legen.

Petersilie auf das Ei streuen
Petersilie auf das Ei streuen

Schinken und Butterflocke drauf
Schinken und Butterflocke drauf

fertig nach etwa 12 Minuten
fertig nach etwa 12 Minuten

Rezept

Rezept für zwei Personen

Egg Coddling

  • 2 große Eier
  • 2 TL Creme Fraiche (am besten mit 38% Fett)
  • 2 Scheiben Schinken
  • Petersilie
  • Butter
  • Salz
Rohr auf 180 Grad vorheizen. Die Egg Coddler in einen Topf oder Reine stellen und Wasser bis etwa zu Höhe des Schraubdeckels einfüllen. Die Töpfchen wieder herausnehmen und das Wasser zum kochen bringen. Töpfchen ausbuttern, je einen TL Creme Fraiche hineingeben und ein Ei daraufschlagen. Salzen, Petersilie (oder Schnittlauch), gehackten Schinken darauflegen und mit einer Butterflocke abschließen. Töpfchen mit dem Deckel verschließen, ins Wasser stellen und für ca. 12 Minuten ins Rohr schieben. Wie beim Frühstücksei sollte das Eiweiß fest sein, das Eigelb flüssig (oder nach Geschmack wachsweich). Sollte das Weiß noch zu flüssig sein, Deckel wieder schliessen und für ca. 2 weitere Minuten im Rohr garen. Man muss die Egg Coddler nicht unbedingt ins Rohr schieben und kann sie auch nur im Topf auf der Herdplatte im Wasser kochen lassen. Ich finde aber, dass die Hitzeverteilung im Rohr besser ist, wobei die Eier und Zugaben oben gleichmässiger garen.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: