Auf Reisen, Essen unterwegs, Rezepte

Kalbszunge mit Kartoffeln, Mönchsbart, Spargel und Pistazienpesto

Schmeckt super zu Chablis

Schmeckt super zu Chablis


Gut, dass mich gestern Dorothée erinnert hat.
Sonst wäre es während der Dult untergegangen: Effilee sucht sechs Food­blog­ge­rin­nen bzw. Food­blog­ger für ein gemeinsames Kochen im Restau­rant Nil, am Pfer­de­markt in Ham­burg.
Natürlich mit Chablis-Begleitung.
Und dieses Rezept wäre Vorschlag für den Hauptgang.

Mönchsbart

Mönchsbart

Rezept

keine Mengenangabe

Kalbszunge mit Kartoffeln, Mönchsbart, Spargel und Pistazienpesto

  • 1 Kalbszunge
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Bund Mönchsbart
  • 2 mittelgroße Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 5 EL Pistazien geschält
  • 0,1 l fruchtiges Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • ca. 10 Pfefferkörner
  • Salz
  1. Karotte, Knollensellerie und Zwiebel schälen und in Stücke schneiden
  2. Lauch längs aufschneiden, waschen und in große Stücke schneiden
  3. Wasser in einem großen Topf aufsetzen und zum Kochen bringen
  4. Kalbszunge waschen
  5. Zunge, Gemüse, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und 1 TL Salz in den Topf geben, aufkochen lassen und Hitze reduzieren, bis das Wasser nur noch simmert
  6. ca. 2 Stunden köcheln lassen, die Zunge ist fertig wenn sie sich an der Spitze leicht durchstechen lässt
  7. Zunge aus dem Sud nehmen, einige Minuten abkühlen lassen, dann am dicken Ende beginnend die Haut zu Zungenspitze hin abziehen. Vom hinteren Ende Fett und unschöne Stücke abschneiden und Zunge wieder in den Sud zurücklegen
  8. Ofen auf 120 Grad vorheizen
  9. Kartoffeln schälen und mit dem Hobel in dünne Scheiben schneiden
  10. In einer  Pfanne (ca. 24 cm Durchmesser) Öl erhitzen und die Kartoffelscheiben darin flächig und leicht übereinanderlappend auslegen, so dass eine lückenlose Kartoffelschicht in der Pfanne liegt, dann leicht salzen
  11. Ist die untere Seite golden und die Kartoffel halten zusammen die Kartoffeln wenden. So für jede Person eine Kartoffelbeilage braten
  12. Die jeweils fertigen Kartoffeln im Ofen warmhalten
  13. Vom Mönchsbart die Wurzeln und groben Stiele im unteren Bereich entfernen
  14. Vom Spargel die Spitzen puls ca. 2 cm abschneiden
  15. In einem Topf  Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und Spargelspitzen ca. 4 Minuten kochen (je nach Größe)
  16. Mönchsbart waschen und zum Spargel ins kochende Wasser geben. ca. 2 Minuten kochen, dann alles abgießen
  17. Die Pistazien mörsern, mit Olivenöl vermischen und leicht salzen
  18. Lauwarmen Mönchsbart und Spargelspitzen mit Olivenöl, Zitronensaft und etwas Salz anmachen
  19. Zunge in Scheiben schneiden und gemeinsam mit dem Mönchsbart-Spargel auf den Kartoffelmatten anrichten
  20. Pistazienpesto auf die Zunge geben und servieren
Auf Reisen Essen unterwegs Rezepte
  1. Pingback: Ein Abend im Nil mit Chablis und Effilee. | Pias Deli

  2. Schaut echt super aus! Gruß aus München!

  3. Stefan

    Hallo Liebe Petra

    Gerade eben bin ich auf deine Seite gestossen und bin fasziniert! Eine wirklich ganz tolle und übersichtliche Seite mit sehr feinen Rezepten. Das hier hat es mir angetan und ich werde es bestimmt nachkochen. Als gelernter Koch und Foodblogger von meinem kleinem Blog htttp://www.gesundes-kochen.ch freue ich mich immer wieder, auf solche leckere Rezepte zu stossen.

    Vielen Dank und Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Stefan

  4. Sehr schönes Rezept. Ich würd´s nehmen. vielleicht sehen wir und in HH

    • Petra

      Danke, und würde mich freuen! Liebe Grüße aus München
      Petra

Leave a comment