Schwarzwurzeln eingeweckt, mit Limette und Ingwer

Mit den Ingwerscheiben servieren
Mit den Ingwerscheiben servieren

Ich wecke gerne ein.
Wobei ich gerne experimentiere und nicht weiß, was dabei herauskommt.
Schlecht war dabei noch nie etwas, höchstens langweilig.
Nicht so die Schwarzwurzeln mit Limette und Ingwer.

Neulich hatte ich eine Kiste brasilianischer Limetten zugeschickt bekommen, die verschiedenst weiterverarbeitet wurden.

Für die Schwarzwurzeln reicht jeweils eine Limettenscheibe auf ein 1/2 Liter Einweckglas, dazu 3 Scheiben frischer Ingwer.
Der Ingwer kommt mit ewas Zucker und Salz in den Sud, worin die Schwazwurzeln angekocht werden.
Die Limettenscheibe wird erst vor dem Einwecken eingelegt.

Heute habe ich ein Glas geöffnet, das Ergebnis war spannend:
erstaunlich scharf durch den Ingwer und mit viel Limettengeschmack.
Frisch als Salat und super als Beilage zu asiatischen Gerichten.
Unbedingt die Ingwerscheiben dazu essen.

 

Brasilianische Limetten
Brasilianische Limetten

Schwarzwurzeln
Schwarzwurzeln

gut waschen
gut waschen

Schälen und 5 Minuten kochen
Schälen und 5 Minuten kochen

Ingwer und Limette
Ingwer und Limette

Mit dem Sud in ein Weckglas abfüllen
Mit dem Sud in ein Weckglas abfüllen

und mit anderem Einmachgut einwecken
und mit anderem Einmachgut einwecken
Heute geöffnet
Heute geöffnet

Rezept

Rezept für zwei Personen

Schwarzwurzeln eingeweckt, mit Limette und Ingwer

Auf ein 1/2 Liter Einweckglas
  • 3 Schwarzwurzeln
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 3 Ingwerscheiben (geschält)
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Limettenscheibe (unbehandelt)
 
  1. Eine Schüssel mit einem Gemisch aus kalten Wasser und Zitronensaft vorbereiten
  2. In einem Topf Wasser zum kochen bringen, Salz und Zucker zugeben und darin auflösen
  3. Inzwischen die Schwarzwurzeln gut waschen, schälen und je nach Stärke der Wurzeln halbieren oder vierteln. So teilen, dass die Stücke ins Glas passen. Die geschälten und zerteilten Wurzeln sofort ins Zitronenwasser legen, sie werden sonst braun
  4. Schwarzwurzeln gemeinsam mit den Ingwerscheiben in den Kochsud geben und 5 Minuten köcheln lassen
  5. In die Weckgläser füllen und eine Scheibe Limette darauflegen
  6. Sorgfältig mit dem Gummi und Klammern verschließen und im Einkochautomaten (oder Backofen) 45 Minuten bei 100 Grad einwecken
  7. Dabei beachten, dass die Wassertemperatur im Automaten (oder im Backofen) die gleiche Temperatur aufweisen wie der Sud im Glas
  8. Abkühlen lassen, aus dem wasser nehmen, die Gläser abtrocknen und die Spangen abnehmen
  9. Am besten 2 Wochen ziehen lassen

2 Kommentare

  • Die Doris!
    5 Jahren ago

    Das klingt nach einer wahren Vitamin C Bombe … damit sollte man jeden Schnupfen austreiben! 

    Anstatt des weißen raffinierten Zuckers kann man auch Kokosblütenzucker verwenden. Darauf bin ich neulich gestoßen: das ist doch mal was gegen die Langeweile!

    • Petra
      5 Jahren ago

      Kokosblütenzucker klingt sehr gut, muss her! Danke für den Tip. Liebe GrüßePetra

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: