Erdbeermuffins

Erdbeermuffin
Erdbeermuffin

Das schönste am Backen ist die Teigschüssel mit den Fingern sauberzumachen.
Was viele ja aus der Kindheit kennen.
Ich nicht, bei uns wurde nicht viel gebacken.

Nun kann ich es mir vorstellen und ich entwickle dabei eine Vorliebe für schaumige Cremes.
Aber das ist ein anderes Betätigungsfeld, fange ich auch noch an.

Momentan backe ich Muffins, den Teig hierfür rührt die schöne, neue Kitchen Aid.

Vor ein paar Tagen habe ich für würzige Muffins nach einem Rezept aus einem Backbuch einen ziemlich zähen Rührteig hergestellt, in den Rosmarin und Schinken kamen.
Für den Teig habe ich den Knethaken benötigt, er war gut durchgearbeitet und ging schön auf. Aber an Würze fehlte es irgendwie und die Muffins waren geschmacklich eher Semmeln ähnlich.

Heute habe ich von der Maschine einen schaumigen Grundteig mit dem Schneebesen rühren lassen.
Unter den fertigen Teig wurden klein geschnittene Erdbeeren gehoben, die aber auch durch anderes, abgetropftes Obst ersetzt werden können.

Heraus kamen lockere Erdbeermuffins.

In den nächsten Teig rühre ich noch etwas Natron, um sie höher aufgehen zu lassen.
Was mir etwas abging. Sonst war aber alles wunderbar.

 

Erdbeeren kleinschneiden
Erdbeeren kleinschneiden
Joghurt, Eier, Zucker in die Rührschüssel geben
Joghurt, Eier, Zucker in die Rührschüssel geben
Geschmolzene Butter
Geschmolzene Butter
zugeben
zugeben
Mit dem Schneebesen schaumig rühren
Mit dem Schneebesen schaumig rühren
Die Erdbeeren
Die Erdbeeren
unter den Teig mischen
unter den Teig mischen
Zum Reinsetzen
Zum Reinsetzen
Papierförmchen einsetzen
Papierförmchen einsetzen
Die kleinen Förmchen direkt befüllen
Die kleinen Förmchen direkt befüllen

Die Papierförmchen füllen
Die Papierförmchen füllen

Die leergeputzte Teigschüssel
Die leergeputzte Teigschüssel

Die kleinen Muffins
Die kleinen Muffins

und die Großen frisch aus dem Ofen
und die Großen frisch aus dem Ofen
Innen schön luftig
Innen schön luftig

Rezept

Keine Mengenangabe

Erdbeermuffins

Für 14 Muffins 150 Gramm Erdbeeren 250 Gramm Mehl 2 TL Backpulver 100 Gramm zerlassene Butter 250 Gramm Joghurt 2 Eier 125 Gramm Zucker 14 Papierförmchen Ofen auf 160 Grad vorheizen. Erdbeeren putzen und in kleine Würfel schneiden. Mehl und Backpulver mischen. Butter schmelzen. Eier, Zucker und Jogurt in die Rührschüssel geben und auf mittlerer Stufe schaumig rühren. Die Mehl-Backpulvermischung zugeben und zu einem schaumigen Teig weiter rühren lassen. Die Erdbeeren unter den Teig heben. Den Teig in die Förmchen füllen. Auf mittlerer Stufe in den Ofen schieben und 20-25 Minuten backen.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: