Frittierte Eier mit Ruccola und Pfifferlingen

Frisch und würzig
Frisch und würzig

Vor einiger Zeit hatte ich die frittierten Eier mit gebratenen Tomaten auf Ruccola kombiniert.

Heute kamen angebratene Pfifferlinge zu den Eiern in den Salat, mit angebratenen weißen Speck.
Darüber flüssige Butter mit Petersilie.

 

Ruccola, weiße Zwiebel, etwas Speck und gebratene Pfifferlinge
Ruccola, weiße Zwiebel und gebratene Pfifferlinge
Eier einzeln frittieren
Eier einzeln frittieren
Innen wachsweich
Innen wachsweich

Rezept

Rezept für eine Person

Frittierte Eier mit Ruccola und Pfifferlingen

2 Eier 50 Gramm Pfifferlinge 1/2 weiße Zwiebel (klein) 1/2 kleiner Bund Ruccola 2 Zweige Petersilie 10 Gramm weißen Speck 1 EL Butter Essig/Öl Salz/Pfeffer Öl zum Frittieren Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren. Pilze putzen und in Stücke schneiden. Speck und die weiße Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Ruccola waschen, putzen und auf ein Teller legen. Butter in einer Pfanne erwärmen. Die Speckwürfel darin leicht anbraten, die Pilze dazuzugeben. Petersilie darüber streuen, salzen und pfeffern. Öl in einem Topf erhitzen. Zur Probe ob das Öl ist heiß genug ist: ein Holzstäbchen ins Öl halten, wenn Blasen aufsteigen stimmt die Temperatur. Eier einzeln in Tassen schlagen. Vorsichtig ins heiße Öl gleiten lassen und aufpassen, dass die Eier nicht am Boden ankleben. Vorsichtshalber eine Spritzspieb bereithalten und wie immer beim Frittieren darauf achten, dass kein Wasser ins heiße Öl tropft. Generell kracht es beim Einlegen der Eier nur und spritzt kaum. Je nach Eiergröße sind die Eier nach 2 1/2 Minuten aussen knusprig und innen wachsweich. Eier mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und abtropfen lassen. Ruccola auf einem Teller anrichten, die rohen Zwiebelwürfel darüber streuen und das Dressing darüber verteilen. Die frittierten Eier darauf legen und die Pilze mit der Butter dazu anrichten. Sofort servieren.

2 Kommentare

  • Camilla Feigel
    5 Jahren ago

    Deine frittierten Eier klingen sehr interessant, ich habe eine Frage: in welchem Gefäß frittierts Du die Eier und wieviel Öl nimmst Du? Ich habe das Gefühl, wenn ich Eiert in heißes Fett gebe, werden Spiegeleier daraus.
    Viele Grüße
    Camilla

    • Petra
      5 Jahren ago

      Ich frittiere die Eier in einem kleinen Topf, den ich zu 2/3 mit Öl fülle. So zieht sich das Ei zusammen und schwimmt im Öl. Will man mehrere Eier gleichzeitig frittieren braucht es einen breiteren Topf, sie kleben schnell zusammen. Wobei es dann aber auch viel Öl braucht. LG Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: