Gebackene Gambas

Innen zart und saftig
Innen zart und saftig

Schalentiere paniere ich gerne mit Panko.
Die japanischen Panko-Brösel werden knuspriger als normale Semmelbrösel und sehen gebacken auch hübsch aus.

Paniert wird wie mit Semmelbrösel: Bratgut salzen, erst in Ei, dann in Panko wenden und in großzügig bemessenen neutralen Pflanzenöl ausbacken.
Dabei darauf achten, dass die Panade nicht zu dunkel wird, was schneller passiert als bei Bröseln.

Mit Limetten- oder Zitronensaft beträufeln und zu Salat oder Gemüse servieren.

 

Gambas
Gambas
Schälen und
Schälen und
Entdarmen
Entdarmen
Panko Panade
Panko Panade
mit Anleitung
mit Anleitung

In Ei und Panko wenden
In Ei und Panko wenden

und knusprig braten
und knusprig braten

Zu Gemüse servieren
Zu Gemüse servieren

Rezept

4 Kommentare

  • Die Doris!
    4 Jahren ago

    Beim panieren von Fisch stand ich wirklich immer vor der Herausforderung, dass es mit normalem Mehl nie so richtig gut aussah. Jetzt hab ich endlich einen Tipp, den ich bei Gelegenheit ausprobieren werde – vielen Dank!

    Die Doris! 

    • Petra
      4 Jahren ago

      Freut mich, probiere es aus. 
      Panko sieht wirklich schöner aus, außer vielleicht bei Goldbarschfilet, wo ich Brösel besser finde. Aber Vorsicht, Panko wird schnell zu dunkel. Und es haftet etwas schlechter als Brösel, daher sofort backen. Liebe Grüße Petra

      • Die Doris!
        4 Jahren ago

        Oh vielen Dank für den Hinweis. Wäre es da nicht besser die Gambas vorzugaren? 

        Die Doris!

        • Petra
          4 Jahren ago

          Nein, braucht es nicht, die werden problemlos fertig. Schreib mir, wie’s war. Liebe Grüße
          Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: