Gebeiztes Hirn mit Tomatensalat

Auf einem frischen Tomatensalat mit Estragon
Auf einem frischen Tomatensalat mit Petersilie

Dieses Rezept stammt aus einem Kochbuch, das ich im Moment nach einigen Umzügen nicht mehr finde.
Unkompliziert wie es ist erinnere ich mich noch genau, als ich es vor einigen Jahren zum ersten Mal mit Kalbshirn ausprobiert hatte war ich sehr beeindruck.
Wobei es so erstaunlich nicht ist, mit rohen Fisch oder Fleisch üblich, nur mit Hirn nicht.

1 – 2 Tage in Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch und Petersilie eingelegt, dabei wird das Hirn etwas beschwert, schmeckt das in Scheiben geschnittene Hirn zu einem frischen Salat sehr elegant, die Konsistenz sollte man aber mögen.
Was aber gekocht nicht anders ist.

Hier mit Lammhirn zubereitet konnte ich keinen Unterschied zum Kalbshirn meiner Erinnerung finden, wobei der Geschmack bei warmen Hirngerichten durchaus anders ist.
Das Lammhirn schmeckt dann eben dezent nach Lamm.

Dazu ein frischer Salat mit Kräutern und frischen Olivenöl.

 

Geputzt und gewässert mit Zitrone und Knoblauch
Geputzt und gewässert mit Zitrone und Knoblauch
in Olivenöl einlegen
in Olivenöl einlegen
mit Petersilie bestreuen
mit Petersilie bestreuen
und beschweren
und beschweren
Nach 2 Tagen aus dem öl nehmen
Nach 2 Tagen aus dem öl nehmen
und aufschneiden
und aufschneiden

Rezept

Rezept für zwei Personen

Gebeiztes Hirn mit Tomatensalat

  • 1 Lammhirn
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von einer 1/2 Zitrone
  • 2 Zweige Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
   
  1. Das Hirn in eine Schale mit kalten Wasser legen, waschen und von allen blutigen Stellen und Häuten befreien
  2. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen
  3. Knoblauchzehe und die Petersilie fein schneiden
  4. Olivenöl in ein hohes Gefäß gießen, Zitronensaft und Knoblauch zugeben und wie ein Dressing verrühren
  5. Das Hirn einlegen, mit der geschnittenen Petersilie bestreuen und mit einem etwas kleineren Glas beschweren
  6. 1 - 2 Tage im Kühlschrank beizen
  7. Das Hirn aus dem Öl holden, Konoblauch und Petersilie abnehmen und das Hirn in Scheiben schneiden
  8. Auf einem Salat nach Wahl servieren, erst am Tisch salzen und pfeffern
   

3 Kommentare

  • Thobie
    4 Jahren ago

    Du bereitest Hirn nur mariniert, also roh zu? Oder habe ich es falsch verstanden und Du garst es doch? Was ist mit BSE? Der Schlachter meines Discounters liefert mir aus diesem Grund generell überhaupt kein Hirn, von welchem Tier auch immer. Ich müsste auf eine Schlachterei mit eigener Rinderzucht ausweichen, die mir Kalbshirn liefern kann. Aber das würde ich sicherlich nie roh oder nur mariniert essen.

    • Petra
      4 Jahren ago

      Ja, ist roh, eingelegt in Zitronensaft und Olivenöl. Ich kaufe in letzter Zeit mehr lammhirn, das gibt es immer im türkischen Supermarkt, Kalbshirn muss man bestellen, Schweinshirn gibt es zwar auch immer bei Eisenreich am Viktualienmarkt, aber Lamm ist mir lieber.

      Wegen BSE habe ich hier schon lange nichts mehr gehört, wegen Rindermark oder Hirn. Aber ich esse auch Rinder- oder Kalbsmark nur kurz erwärmt (in Scheiben geschnitten und in die Suppe gelegt).

      Es ist ja auch mit dem rohen Fleisch immer ein Thema, wegen Bakterien ect.
      Nur bin ich da sehr unerschrocken…

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: