Gefülltes Omelette mit Pfifferlingen

Pilzomelette
Pilzomelette

Wie vor einigern Tagen gab es heute auf Wunsch meiner Mutter ein mit Pfifferlingen gefülltes Omelette.
Gefülltes Pilzomelette
Gefülltes Pilzomelette

Omelette gefüllt mit Pfifferlingen
Omelette gefüllt mit Pfifferlingen

Eingekauft habe ich heute bei Basic.
Ich bin zufällig vorbeigekommen und hatte Pastrami im Kopf, die es bei Basic gibt.
In München kenne ich nur 3 Orte wo ich Pastrami bekomme:
Metzgerei Bruckner, Herrmannsdorfer Landwerkstätten und Basic.
Die Beste ist von Herrmannsdorfer, die anderen sind aber ebenso gut.
Eine Entdeckung war der fertige Nudelteig, er ist ausgerollt auf Pergamentpapier und bis 28.8. haltbar.
Da ich im Moment keine Nudelmaschine habe und ich den Teig nicht gerne selbst ausrolle bin ich gespannt auf die Qualität.
Ich liebe selbst gefüllte Nudeln, besonders mit Kalbsbries oder Blutwurst.
Bis zum 28. finde ich bestimmt Zeit ein e Variation umzusetzen.
Auch gibt es Mürbteig und Strudelteig.
Für meine Mutter habe ich auch endlich Butterblätterteig gefunden.
Es gibt ihn ja in jedem Supermarkt, aber nie mit Butter sondern Öl gemacht.

Nudelteig bei Basic
Nudelteig bei Basic
Blätterteig bei Basic
Blätterteig bei Basic
Basic Bio Markt
Basic Bio Markt

Chili
Chili

Pastrami von Basic
Pastrami von Basic

Morgen werde ich mir ein Pastramisandwich zum Frühstück machen.

Rezept für 1 Person

Mit Pfifferlingen gefülltes Omelette

    Zutaten

    2 große Eier
    10 Gramm Pfifferlinge
    1 kleine Schalotte
    1 Stängel fein geschnittene Petersilie
    ¼ Becher Sahne
    1/2 Scheibe weißer Speck
    Butter
    Salz
    Pfeffer

    Pilze putzen und in Stücke schneiden.
    Schalotte und Speck fein schneiden.
    Öl/Buttermischung in der Pfanne erhitzen.
    Speck anbraten, dann Schalotte sanft anschwitzen ohne Farbe nehmen zu lassen. Pilze in die Pfanne geben und mitbraten. Sahne zugeben und einkochen, Petersilie zugeben.
    Kalte Butter zum Binden einrühren und vom Herd nehmen.

    Butter sanft in der Pfanne schmelzen.
    Herd auf 100 Grad vorheizen.
    Die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen und die die Pfanne gießen.
    Das Omelette bei mittlerer Hitze halbfertig braten, das Omelette soll nicht anbräunen und goldgelb blieben.
    Die Pilze auf eine Hälfte geben und das Omelette umschlagen. In den Ofen stellen und noch 2 Minuten ziehen lassen.

 

 

Rezept

3 Kommentare

  • 7 Jahren ago

    Danke. Das stimmt natürlich, habe ich jetzt dazugeschrieben….

  • corinna
    7 Jahren ago

    Das Omelette schaut super aus. Ich vermute, die Pilze kommen in die Pfanne mit Speck und Schalotte, oder?

  • corinna
    7 Jahren ago

    Ich vermute, die Pilze kommen in die Pfanne mit Speck und Schalotte, oder?

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: