Glasnudelsalat mit Messermuscheln

Gut durchziehen lassen
Gut durchziehen lassen

Nach der Brotsuppe ging es heute sommerlicher zu.
Da ich heute lange in der Küche stand fand den Glasnudelsalat sehr erfrischend.
Wer Korianderkraut nicht nicht mag kann es durch Thai-Basilikum ersetzen, wahrscheinlich auch durch normales Basilikum.
Habe ich neulich mangels der asistischen Sorte auch in einen Asiasalat gemischt, hat gut gepasst.

 

Muscheln in die heiße Pfanne legen
Muscheln in die heiße Pfanne legen
Tomaten, weißwein und Chili mitköcheln lassen
Tomaten, Weißwein und Chili mitköcheln lassen
Die fertigen Glasnudeln mit Korianderkraut
Die fertigen Glasnudeln mit Korianderkraut
dazu frische Tomaten und blaue Zwiebeln
dazu frische Tomaten und blaue Zwiebeln

Rezept

Rezept für vier Personen

Glasnudelsalat mit Messermuscheln

  • 1 kleine Packung feine Glasnudeln
  • 1 Netz Messermuscheln (1 KG)
  • 3 Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine blaue Zwiebel
  • 1 cm großes Stück Ingwer
  • 1/2 Bund Korianderkraut
  • Saft von einer 1/2 Limette
  • 2 EL asiatische Fischsoße
  • Reisessig
  • Öl
  • Salz
 
  1. Die Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Meistens werden sie mit kochendem Wasser übergossen und siehen darin gar
  2. Die Muschel waschen
  3. Tomaten entkernen und würfeln
  4. Chili entkernen und mit dem Knoblauch kleinschneiden
  5. Zwiebel kleinschneiden
  6. In einem Topf etwas Öl erhitzen, 1/3 der Tomaten mit Knoblauch und Chili darin anschwitzen und mit Weißwein ablöschen
  7. Pfanne mit etwas Öl erhitzen
  8. Muscheln einlegen, den heißen Tomatensud aufgießen und kurz köcheln lassen bis sich die Muscheln öffnen
  9. Muscheln aus der Pfanne  und aus der Schale nehmen
  10. Eventuell den Darm wegschneiden und die Muschel dabei halbieren
  11. Den Sud aus der Pfanne über die Glasnudeln gießen und durchmischen
  12. Ingwer schälen, kleinschneiden und mit den Muscheln, Korianderkrautblättern,  den restlichen Tomatenwürfeln, der Zwiebel, dem Limettensaft, etwas Öl und Reisessig  unter sie Glasnudeln mischen
  13. Mit wenig Salz und etwas Fischsoße abschmecekn

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: