IFA 2014 – Der erste Abend bei AEG: Food-Pairing mit Christian Mittermeier

Charmant durchs Programm geführt von Christian Mittermeier und Zorra.
Das bestimmende Thema des Abends war Foodpairing, zur Einführung wurden zum Aperitiv ungewöhnliche Häppchen verkostet:

hier Gorgonzola mit Ananas
hier Gorgonzola mit Ananas

Erklärt wird Foodpairing
Erklärung an Tisch

auch anhand einer umfassenden Datenbank
wie auch anhand einer umfassenden Datenbank

die gemeinsam mit AEG und Spitzenköchen, unter anderem etwa Heston Blumenthal, entwickelt wurde.
Erst wird das Hauptprodukt gewählt worauf sich die Verzweigungen abgestuft zu den Pairingkanidaten auftun.
Je näher die Verküpfung desto größer die Verwantschaft der Produkte.
Und diese Verwantschaft wurde durch die im jeweiligen Lebensmittel befindlichen Stoffe wissenschaftlich ermittelt.
Es befindet sich eine Menge Material in der Datenbank, was aber nicht alles ist, es geht weiter mit Rezeptvorschlägen und allem Möglichen, zum genaueren Einstieg hätte es 2 Stunden mehr gebraucht.

Dann wurden wir mit einer klassischen Kombination verköstigt, Weißwein und Nudelgericht.

zum <strong><a href="http://tauberhase.de/traubenkoeche.htm ">Tauberhasen</a></strong>
Tauberhase

gab es erst Spaghetti mit Steinpilzen
Spaghetti in leichten Tomatensugo mit Steinpilzen

Denn nach dem Essen wurde gekocht, Dorothée, Tina und ich bildeten ein Team, so ging es ans Foodpairing.

Eine kleine Einstimmung auf die Warenkorb-Situation, die uns am nächsten Tag erwarten würde. Nur diese Körbe wurden nach dem Foodpairing-Aspekt zusammengestellt.
In unserem befanden sich Kohlrabi, roher Lachs, Sherryessig, Bitterschokolade und Taccos.
Das Ergebnis war folgendes:

Kohlrabi, zweierlei Lachs mit Essig-Bitterschokoladenreduktion
Kohlrabi und zweierlei Lachs mit Tacco-Crisp und Essig-Bitterschokolade-Reduktion

Die anderen Teams kombinierten aus ihren Warenkörben die folgenden Gerichte, auch wenn ich nicht mehr alles zusammenbekomme.
Wer es noch besser im Kopf hat kann mich gerne korrigieren:

 

Rote Beetesalat mit gebratener Maispoularde und Fruchtgelee
Rote Beetesalat mit gebratener Maispoularde und Fruchtgelee

Tomatensalat mit Popcorn und Estragon
Tomatensalat mit Popcorn und Estragon

Kichererbsen mit Huhn? in Senfmayonnaise
Kichererbsen mit Huhn? in Senfmayonnaise

Tomate, Kammmuscheln, Sesam und Brot
Tomate, Kammmuscheln, Sesam und Brot

Blätterteigtäschchen, eines variante mit Tee, die andere mit Schokolade
Blätterteigtäschchen, eines Variante mit Tee, die andere mit Schokolade

Vom allerbesten Pairing-Gericht gibt es leider kein Foto, es wurde als letztes fertig und ich war so begeistert, worüber ich das Fotografieren vergaß.
Gekocht von Pimpimella und Nele trug es den Namen Spicy-Snickers-Chicken.
Entbeinte Hühnerkeulen, gefüllt mit Schokolade und zerkleinerten Nüssen, war irgendwie wunderbar karamellisiert und würzig in die Soße einfloß.

Wer gerne kocht wird sich auch immer gerne an ungewöhnlichen Kombinationen versuchen, oft einfach auch bestimmt durch den Kühlschrankinhalt.

Christian Mittermeier, der uns immer hilfreich zur Seite stand
Christian Mittermeier, der uns immer hilfreich zur Seite stand

Wie auch am nächsten Tag, als es weiterging mit dem Blogger-Duell gegen Stefan Marquard und er in der Jury saß.

3 Kommentare

  • Schöne Zusammenfassung, Petra – es hat mich gefreut, Dich bei dem Workshop kennenzulernen!
    Lieben Gruß aus Berlin
    Claudia

    • Petra
      3 Jahren ago

      Danke, mich hat’s auch sehr gefreut! Liebe Grüße aus München Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: