Marinierter Wels kross gebacken

Mit der Schaumkeller aus dem Öl heben
Mit der Schaumkeller aus dem Öl heben

Meine Vorliebe für’s Pökeln und Beizen kommt ja daher, weil ich gerne zuviel einkaufe.
Aber auch Marinieren kann helfen.
Ich hatte ein Welsfilet im Kühlschrank, kam aber nicht zum Kochen.
So habe ich mich auf die Suche nach einer Marinade gemacht. Und bei allrecipes.com etwas interessantes gefunden.
Ich liebe Thymian und Senf und es wurde sofort ausprobiert.

Das Rezept ist für eine Kilo Fisch bemessen, ich hatte aber nur ein Fischfilet von 200 Gramm.
Weshalb ich die Menge für Marinade und Panade reduziert habe.
In scharfen Senf mit frischen Thymianblättchen eingelegt konnte das in Stücke geschnittene Fischfilet über Nacht im Kühlschrank schön durchziehen.

Am nächsten Tag werden die Fischstücke in der Mischung aus Mehl, Salz, Backpulver und schwarzen Pfeffer gewendet und für ca. 3 Minuten in Öl frittiert.
Das feste Welsfleisch eignet ich hierzu sehr gut, so herausgebacken hat das Gericht fast etwas asiatisches, obwohl die typischen Geschmäcker von Sojasoße, Ingwer und Knoblauch fehlen.

Die Marinade aus Thymian und Senf gibt dem Fisch einen frischen und würzigen Geschmack,
die Mehl-Backpulver Mischung macht die Panade sehr kross und umhüllt die Fischstücke nicht komplett.
Was ich sehr mag, denn so erschlägt das Mehl den feinen, aber eigenen Geschmack vom Wels nicht.

Einmal völlig anders als der in Bierteig gebackene Fisch und besonders gut als Vorspeise geeignet.

 

  • allrecipes – Fried catfish nuggets
  •  

    200 Gramm Felsfilet
    200 Gramm Felsfilet
    Fisch würfeln
    Fisch würfeln
    mit Thymian bestreuen
    mit Thymian bestreuen
    und mit Senf marinieren
    und mit Senf marinieren
    Mehl, Salz, Backpulver und Pfeffer mischen
    Mehl, Salz, Backpulver und Pfeffer mischen
    Die Fischstücke darin wenden und frittieren
    Die Fischstücke darin wenden und frittieren
    Die frittierten Fischstücke auf Küchenkrepp entfetten
    Die frittierten Fischstücke auf Küchenkrepp entfetten

    Rezept

    Rezept für zwei Personen

    Marinierter Wels kross gebacken

    • 200 Gramm Welsfilet
    • Frische Thymianblätter
    • 2 EL scharfer Senf
    • 1 Tasse Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • Salz
    • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    • Öl zum Frittieren
    1. Fischfilet waschen, abtrocknen und in Stücke schneiden.
    2. Die Thymianblätter darüber streuen und den Senf untermischen. Über Nacht marinieren.
    3. Öl zum Frittieren erhitzen.
    4. Mehl, Salz, Backpulver und schwarzen Pfeffer in einer Schale mischen.
    5. Die Fischstücke in der Mehlmischung wenden und in Öl für ca. 3 Minuten frittieren.
    6. Auf Küchenkrepp entfetten und heiß servieren.

    1 Kommentar

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: