Kartoffelsuppe mit gebratener Blutwurst

In letzter Zeit habe ich für meine Verhältnisse wenig Suppen gekocht. Was sich wieder ändern soll, der Beginn war eine Kartoffelsuppe mit gebratenen Blutwurstscheiben.
Als Einlage eignen sich klassisch Wiener Würstchen, Debreziner und Pfälzer, aber auch andere Wurstsorten:
gebratene Chorizo, Mettwurst und Speckwürfel, Hackbällchen, pochierte Eier, geröstete Brotwürfel und Röstzwiebeln, als Gewürz schmecken Blättchen vom frischen Majoran besonders gut.
Etwas feiner: Jakobsmuscheln, roh und halbiert in die sehr heiße Suppe legen. Das gleich gilt für Scheiben vom Lachs- oder Saiblingsfilet.
Gut passen auch geräucherte Fische, ich mag besonders gerne Heilbutt.
Heute gibt es Hühnersuppe, auf dem Elisabethmarkt habe ich ein schönes Suppenhuhn gekauft.

Rezept

Rezept für zwei Personen

Kartoffelsuppe mit gebratener Blutwurst

  • 5 mehlige Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 40 Gramm kalte Butter
  • 1/2 Liter Fleischbrühe
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 liter Rinderbrühe
  • 1/2 Liter Wasser
  • Salz
  • 1 Thymianzweig
  • 1 etwas festere Blutwurst (in der Metzgerei fragen).
Kartoffeln waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel fein schneiden und in einem Suppentopf farblos anschwitzen. Brühe aufgießen und mit dem Pürierstab durchmixen. Das Wasser aufgießen, aufkochen, die Kartoffeln dazugeben und in der verdünnten Brühe weichkochen. Die fertigen Kartoffeln mit dem Stampfer zu einer Suppe verarbeiten. Ich mag es gerne, wenn kleine Stücke in der Suppe bleiben. Nicht mit dem Mixer oder Pürierstab bearbeiten, die Kartoffeln werden sonst leimig. Salzen und die Sahne einrühren, die Butter erst vor dem Servieren unter die heiße Suppe ziehen. Blutwurst häuten und schräg in Scheiben schneiden. Wenig Öl mit dem Thymianzweig in einer Pfanne erhitzen, die Blutwurst pfeffern und leicht kross anbraten. Blutwurstscheiben in die heiße Suppe legen, das Grün der Frühlingszwiebeln darüberstreuen und servieren.

9 Kommentare

  • Bolliskitchen
    7 Jahren ago

    ich würde viel lieber die dt. Blutwurst essen, bekomme aber nur boudin noir…

    • Petra
      7 Jahren ago

      Schade, gibt es in Frankreich nirgendwo deutsche Blutwurst? Ich mag die Boudin sehr gerne, aber ohne Zimt ist auch oft gut…
      Hier bekommt man leider fast überall nur Dr. Oetker Creme fraiche, oder President. Was mir auch nicht geheuer ist, kenne ich nur als Supermarktkäse…..
      Heute habe ich die von Weihenstephaner gekauft, ist wohl neu, denn ich will morgen Dein Eierrezept nachkochen. Den Trüffel muss ich durch Schinken ersetzen, bin aber sehr neugierig.
      Liebe Gruesse aus München
      Petra

  • Gertraud_Kirsche
    7 Jahren ago

    Liebe Petra,
    es schaut fantastisch aus. Ich werde es ganz schnell nachkochen und freue
    mich jetzt schon auf den Genuß.
    Bis bald flesh G

    • Petra
      7 Jahren ago

      Liebe Gertraud,
      schon ausprobiert? Ich bin momentan erkältet und habe nochmals Kartoffelsuppe gegessen, einfach mit Schinkenstreifen, das ging schnell. Auch sehr lecker…
      Liebe Gruesse
      Petra

  • Tom
    7 Jahren ago

    Stelle ich mir auch verdammt lecker vor!

    @Valentinapruefer: In Stuttgart? Wenn es da echte Boudin Noir gibt muss ich da auch mal schauen 🙂

  • Valentinapruefer
    7 Jahren ago

    Superrezept – habe ich mir schon für Samstag vorgemerkt – muss nur erst zum
    frische-paradies – da gibt es die echte französische Blutwurst – die boudin noir

    • valentina pruefer
      7 Jahren ago

      in berlin ist bei mir das frische-paradies um die ecke – münchen war frische-
      pardies in der grossmarkthalle – jahrelang mein einkaufsparadies – stuttgart???
      wie kommen sie drauf – dass ich aus stuttgart bin ??? – weiss ich leider nicht !!!!

    • valentina pruefer
      7 Jahren ago

      in berlin ist bei mir das frische-paradies um die ecke – münchen war frische-
      pardies in der grossmarkthalle – jahrelang mein einkaufsparadies – stuttgart???
      wie kommen sie drauf – dass ich aus stuttgart bin ??? – weiss ich leider nicht !!!!

  • Valentinapruefer
    7 Jahren ago

    Superrezept – habe ich mir schon für Samstag vorgemerkt – muss nur erst zum
    frische-paradies – da gibt es die echte französische Blutwurst – die boudin noir

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: