Kaviar-Baguette und Dorschleber

Ich war erstaunt
Ich war erstaunt

Vor allem über die Form. Eigentlich für’s Café gedacht hatte ich es erst gleich im Auto gelassen, als Sandwich-Baguette völlig ungeeignet.
Der Wagen stand vor der Türe, der Geruch ließ mich im Geiste nicht los, so holte ich die Brotstöcke rein, ich wollte probieren.
Innen luftig und trotzdem dicht, irgendwie buttrig.

Durch einen Zufall kam ich überhaupt zu diesem Brot: mit der Verkäuferin unterhielt ich mich über mein Sandwichproblem, das die Brotmanufaktur Schmidt auch nicht lösen konnte: überall sind die Baguettes sind zu breit, zu dicht oder nicht knusprig. Bei Schmidt sind sie mir zu breit, die sehr feine Flute ist mir zu kurz.

So wurde mir vorgeschlagen, doch das Kaviar-Baguette zu versuchen, muss aber bestellt werden.
Auch wenn’s wieder nichts wurde mit dem Sandwichbrot, zur Dorschleber gibt es kaum was besseres, oder als Canapes würde ich die Scheiben gerne belegen.

 

  • Brotmanufaktur Schmidt
  •  

    es roch fantastisch
    es roch fantastisch

    aufgeschnitten nicht nur für Canapees
    Aufgeschnitten nicht nur für Canapees

    Brot anrösten
    Brot anrösten

    Eine Dose Dorschleber
    Eine Dose Dorschleber aus dem Kühlschrank

    Mit Dorschleberscheiben und Schalotten belegen
    Mit Dorschleberscheiben und Schalotten belegen

    oder mit gekochten Eiern
    oder mit gekochten Eiern

    als Salat auf's Brot geben
    als Salat auf’s Brot geben

    Rezept

    Rezept für eine Person

    Kaviar-Baguette und Dorschleber

    • 1 Dose Dorschleber aus dem Kühlschrank
    • 1 Ei
    • 1 Frühlingszwiebel
    • 1/2 Zitrone
    • Salz/Pfeffer
     
    1. Leber aus der Dose nehmen
    2. Frühlingszwiebel in feine Röllchen schneiden
    3. Ei hacken
    4. Alles vermischen, etwas Zitrone darüber träufeln, salzen und pfeffern
    5. Zu getoasteten Weißbrot servieren

    2 Kommentare

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: