Kinilaw von Austern, Ingwer, Zwiebeln, Zitrusfrüchten und Granatapfel

Mal völlig anders
Mal völlig anders

Nun gab es heute ein Kinilaw, an das ich zuletzt gedacht hatte: Kililaw Na Talaba, heißt mit Austern.
Austernrezepte sind bei mir immer willkommen, denn normal kommen sie mit etwas Vinaigrette auf den Teller, gerne mit Pumpernickel und Chester.
Gelegentlich mag ich Austern auch gerne warm, mit Spinat in der Schale mit Hollandaise überbacken, wie Schnitzel paniert oder nach einem Rezept von Hans Haas in Auberginenscheiben gewickelt durch Tempura gezogen und frittiert.

Kennengelernt habe ich die Kinilaw-Austern auf der Madrid Fúsion, dort mit Avocadoscheiben, was auch meiner Bloggerfreundin Claudia geschmeckt hat, die sonst keine Austern mag.

Grundsätzlich zu Kinilaw: Austern, Fisch, Shrimps oder Hummer werden entweder gleich im Saft von Zitrusfrüchten „gegart“ oder vorher mit dem milderen Kokosessig „gewaschen“.

Vor allem aber sollten sie im Essig nicht eingelegt, sondern eben „gewaschen“ werden. Heisst: Fischwürfel oder Meeresfrüchte kommen in eine Schale mit etwas Kokosessig, darin geschwenkt, dann wird der Essig wieder abgegossen und der Vorgang wiederholt.
Jetzt erst kommen die Zitrussäfte hinzu, Ingwer, Zwiebel und Früchte nach Wahl und Saison.

Eigentlich wie die Austern mit Topping, nur mutiger kombiniert und vor allem der Essig ist das interessante.
Mit Fisch wurde uns in Madrid noch ein rustikales Rezept mit Bohnen, gehacktem Ei und Weißbrotkrummen präsentiert, mache ich denmächst.

Das Fruchtige
Das Fruchtige

Ingwer und Zwiebeln
Ingwer und Zwiebeln

Austern öffnen
Austern öffnen

Die Austern in Essig "gewaschen" und mit Zitrussäften
Austern in Essig „gewaschen“ und mit Zitrussäften
mit einer Kombination von Zwiebel, Ingwer und Frucht
mit einer Kombination von Zwiebel, Ingwer und Frucht

Rezept

keine Mengenangabe

Kinilaw von Austern, Ingwer, Zwiebeln, Zitrusfrüchten und Granatapfel

  • 6 Austern (Fin de claire)
  • Kokosessig
  • 1 TL brauner Zucker
  • Saft einer 1/2 Limette
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 cm Ingwer geschält und feine Streifen geschnitten
  • 4 EL Granatapfelkerne
  • 1/2 Schalotte fein gewürfelt
 
  1. Austern öffnen, Austernwasser abgießen und Austern auslösen
  2. Die Austern in ein Schälchen geben und mit Kokosessig waschen. Essig abgießen und Vorgang wiederholen
  3. Austern auf ein Teller geben, mit den Zitrussäften begießen und den Zucker daruntermischen
  4. Mit Ingwer, Zwiebeln und Granatapfelkernen belegen und servieren

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: