Essen unterwegs

Kürbis, Kohl und Wurzeln – Wintergemüse auf dem Viktualienmarkt

Eine schöne Auswahl

Eine schöne Auswahl


Und vor allem eine große Auswahl gibt es an Herbst- und Wintergemüsen.
Letzte Woche hatten die Landfrauen des Bayerischen Bauernverband’s auf den Viktualienmarkt zur Eröffnung der Wintergemüsesaison geladen.
Für einen Nachmittag präsentierten Sie die verschiedenen Gemüsesorten, verteilten Broschüren und es herrschte reger Andrang am Stand.
Und einigen geladenen Gästen, darunter ich, wurde ein Menü passsend zum Thema serviert:
nach einer kleinen Platte mit Brotaufstrichen und einer Scheibe Käse-Gemüserolle kam der erste Gang:
Gemüsesuppe mit geräuchetert Forelle und knusprigen Croutons.
Das Ochsengulasch kam vom Pschorr, die Beilagen aber bestanden aus verschiedenen Rüben und Wurzeln, zubereitet von den Lehrlingen der Hauswirtschaftsschule aus dem Kreis Schongau.
Im Serviettenknödel waren auch kleine Karottenstücke, was ich sehr gerne habe.
Die große Überraschung für mich aber war das Kürbis-Tiramisu, das Rezept von Silvia Schlögel habe ich aus dem uns mitgegebenen Rezeptheft abgeschrieben.
Hierfür wird der Kürbis in Apfelsaft gekocht, dann püriert und mit der Mascarpone-Quarkmischung verrüht.
In unserem Dessert befanden sich noch Mandelsplitter, die sind nicht im Rezept angegeben, sie können aber miteingearbeitet weden und verleihen einen feinen Biss.
In der Broschur finden sich 19 Herbst- und Wintergemüse, es sind aber mehr zählen doch auch Grünkohl, Pastinake und einige andere Sorten dazu.
Vor 10 Jahren waren einige Sorten noch schwer aufzutreiben, Topinambur etwa, mittlerweile ist die Auswahl überall groß und wie Silva Schlögel mit den gemeinsam mit der Hauswirtschaftslehrerin der Berufsschule Schongau entwickelten Kürbis-Rezepten zeigt, lässt sich hier viel Neues entwickeln, etwa den Hokaidokürbis im Fruchtsaft kochen.
Traubensaft eignet sich überigens auch, hat mich sehr beeindruckt.

Rüben, Lauch und Wintersalate

Rüben, Lauch und Wintersalate


Kohl, Kürbis und Schwarzwurzeln

Kohl, Kürbis und Schwarzwurzeln

Es kam ein ganzes Menü

Es wurde ein ganzes Menü serviert


Gruß aus der Küche: Käserolle, Feldsalat und Kartoffel-Wurzel Aufstrich

Gruß aus der Küche: Käserolle, Feldsalat-Aufstrich und Kartoffelkas

Gemüsesuppe mit Räucherforelle und Croutons

Gemüsesuppe mit Räucherforelle und Croutons


Gulasch vom Ochsen mit Gemüse und gemüsigem Semmelknödel

Gulasch vom Ochsen mit Gemüse und gemüsigem Semmelknödel

und das sensationelle Kürbis-Tiramisu

und das sensationelle Kürbis-Tiramisu


Die Schülerinnen und Schüler der Hauswirtschaftsschule hatten für uns vorbereitet, gekocht und serviert

Die Schülerinnen und Schüler der Hauswirtschaftsschule hatten für uns vorbereitet, gekocht und serviert

Johannisbeersaft am Nachmittag

Johannisbeersaft am Nachmittag

keine Mengenangabe

Kürbis, Kohl und Wurzeln – Wintergemüse auf dem Viktualienmarkt

  • 200 Gramm Kürbisfleisch
  • 100 ml Apfelsaft
  • 250 Gramm Magerquark
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 80 Gramm Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 Gramm Löffelbiskuits
  • 3-5 EL starker Kaffee
  • Kakao
 
  1. Kürbisfleisch würfeln und im Apfelsaft weichkochen
  2. Pürieren und abkühlen lassen
  3. Quark mit Mascarpone verrühren
  4. Zucker, Vanillezucker und zimt zufügen, dann das Kürbispüree unterrühren
  5. Löffelbiskuits mit dem Kaffee beträufeln und in Stücke schneiden
  6. Biskuits und Creme schichtweise in Gläser füllen
  7. 30 Minuten kühl stellen und vor dem Servieren mit Kakao bestäuben
  Rezept aus der Broschüre Wintergemüse des Bayerischen Bauernverbandes
Essen unterwegs
  1. Liebe Petra,
    nein, leider haben wir nicht dort gegessen. Aber jede Menge Grünkohl eingekauft und damit experimentiert. Es endete in einer Grünkohl-Kokossuppe und Grünkohlchips aus dem Ofen.

    Und wunderbaren Käse haben wir auch gekauft. Wie klasse es ist, solche Einkaufsmöglichkeiten zu haben. Oft verzweifele ich zu Hause schon auf der Suche nach Koriander.

    An das Nachkochen aus der Broschüre werde ich mich nächstes Wochenende begeben.

    Liebe Grüße,

    Alexa

    • Petra

      Grünkohl ist immer toll, ich freue mich auch schon auf Grünkohl mit Würsten aus dem Wurstgeschäft im rathaus, die haben Mettenden und Pinkel.
      Du musst aus der Broschüre unbedingt das Tiramisu mit Kürbis machen, das war sagenhaft! Liebe Grüße Petra

  2. Danke Ludwig für den Link!
    @ Alexa: habt Ihr auch im Zelt gegessen? Und schon was nachgekocht?
    Liebe Grüße
    Petra

  3. Ludwig

    Das Rezepte-Heftl »Wintergemüse« gibt es zum Herunterladen als Pdf:
    http://media.repro-mayr.de/14/619114.pdf

  4. Alexa

    Oh ja, auf dem Viktualienmarkt waren wir auch. Und haben ein kleines Vermögen dort gelassen. Es ist einfach zu verlockend! Diese vielen tollen Stände mit frischem Obst und Gemüse …. Einfach wunderbar.

    Die Broschüre mit den Rezepten für Wintergemüse haben wir dann auch mit bekommen. Vermutlich, weil wir den halben Stand leergekauft haben 😉

    Lieben Gruß,

    Alexa

Leave a comment