Lachs selbst beizen – Kerbellachs

In 1cm dicke Scheiben schneiden
In 1cm dicke Scheiben schneiden

Weihnachten und Silvester sind die Hochzeiten um Lachs zu beizen.
Klassisch mit Dill, ich hatte aber keinen Dill, sondern Kerbel im Haus und: das Ergebnis war hervorragend.
Ich war aber eh optimistisch, denn mit Fenchelkraut oder Petersilie hatte schon gute Erfahrungen gemacht, so war ich ziemlich sicher, dass Kerbel ebenso funktioniert.
Zum Beizen verwende ich gerne Gin oder Vodka, in diesem Fall lieber Gin, da ich der Zucker-Salzmischung keine Gewürze wie Senfsaat oder Wacholderbeeren beigemischt habe.
So verleiht der Gin dem Fisch die leichte Wacholdernote.
Wie der gebeizte Kerbellachs auf den Tisch kam dann morgen.

zuckern und salzen
zuckern und salzen
Kerbel auflegen
Kerbel auflegen

gut verpacken und 24 Stunden beizen
gut verpacken und 24 Stunden beizen

Kräuter abnehmen
Kräuter abnehmen

Rezept

Rezept für vier Personen

Lachs selbst beizen – Kerbellachs

  • 300 Gramm frischen Lachs ohne Haut
  • 1 Bund Kerbel
  • 3 TL Himalayasalz
  • 1 TL Zucker
  • o,2 cl Gin
 
  1. Kerbel fein schneiden
  2. Eine Lage Alufolie auslegen, darauf eine Lage Frischhaltefolie legen
  3. Zucker und Salz vermischen, Kerbel fein schneiden, die unteren Stiele wegwerfen
  4. Lachs auf die Frischhaltefolie legen, Salz-Zucker Mischung darauf verteilen, Kerbel auflegen und den Gin über den Kerbel verteilen
  5. Fest in die Frischhaltefolie einschlagen, dann mit Alufolie einwickeln
  6. 24 Stunden im Kühlschrank beizen lassen
  7. Vor dem Servieren auspacken, Kerbel abschaben und den Lachs in 1 cm dicke Scheiben schneiden

1 Kommentar

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: