Lachsforellenfilet im Schweinenetz mit Majoran-Bratkartoffeln

Forelle im Schweinenetz mit Majoran-Bratkartoffeln
Forelle im Schweinenetz mit Majoran-Bratkartoffeln

Die Idee zu diesem Gericht basiert auf einem Rezept von Karl Ederer. Der Unterschied: Ederer löst die Filets der Fischoberseite eines Steinbutts aus, würfelt die gehäuteten Fischfilets und mischt das Fischfleisch mit den Zutaten des Belags.
Er legt die Mischung zurück auf die Gräte des Butt’s und umhüllt den gefüllten Fisch mit Schweinenetz.
Ich hatte 2 Lachsforellenfilets im Kühlschrank und war dabei, Schweinenetz portioniert einzufrieren. Und bei Schweinenetz denke ich automatisch an Ederer’s Steinbuttrezept.
Spinat, Tomaten, Toast und Crème fraîche hatte ich zu Hause und erst bedauert, dass ich keinen Steinbutt habe. Aber warum nicht die Fischfilets damit belegen?
Das Ergebnis war sehr gut und die Lachsforelle pass sehr gut zum Belag.

Lachsforellenfilets
Lachsforellenfilets

Schweinenetz wässern
Schweinenetz wässern

Netz feucht ausziehen
Netz feucht ausziehen
Schweinenetz auslegen
Schweinenetz auslegen
Tomatenwürfel, Spinat, geröstete Brotwürfel und Creme fraiche
Tomatenwürfel, Spinat, geröstete Brotwürfel und Creme fraiche

Belegtes Fischfilet auflegen
Belegtes Fischfilet auflegen

und einwickeln
und einwickeln
Nach 20 Minuten im Rohr
Nach 20 Minuten im Rohr
Fertig aus dem Ofen und ausgepackt
Fertig aus dem Ofen und ausgepackt

Rezept

Rezept für zwei Personen

Lachsforellenfilet im Schweinenetz mit Majoran-Bratkartoffeln

  • 2 Forellenfilets
  • 200 Gramm Babyblattspinat
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 2 Tomaten
  • Crème fraîche
  • Schweinenetz
  • Butter
  • Öl zum anbraten
  • Salz/Pfeffer
Schweinenetz zum Wässern in kaltes Wasser legen. Die Gräten der Forellenfilets mit einer Pinzette ziehen und die tranigen Seitenteile abschneiden. Spinat in Salzwasser blanchieren, abgiessen und mit eiskalten Wasser abschrecken. Ausdrücken und hacken. Tomaten auf der Blütenseite kreuzförmig einschneiden, einige Sekunden in kochendes Wasser geben und häuten. Entkernen und in Würfel schneiden. Toastbrotscheiben entrinden und würfeln. In Butter kross goldbraun braten. Spinat mit Tomaten und dem Toastbrot in eine Schüssel geben,mit der Crème fraîche mischen und würzen. Schweinenetz auf einer feuchten Fläche ausbreiten und 2 passende Teile zurechtschneiden. Jeweils ein Fischfilet auf einTeil des ausgebreiteten Netzes legen und die Mischung darauf verteilen. Das Netz nach oben zu einem Päckchen um den Fisch legen. Eine Reine oder Backblech mit wenig Öl bepinseln, Fischpäckchen auflegen und bei 180 Grad für 20 Minuten ins Rohr schieben. Dazu passen gut Bratkartoffeln mit frischen Majoranblättchen.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: