Lauwarmer Paprikasalat mit gebratener Regensburger

Lauwarmer Paprikasalat mit Regensburger
Lauwarmer Paprikasalat mit Regensburger

Schnell gemacht am Vormittag ist ein kleiner Paprikasalat mit gebratener Regensburger.Anstatt der Regensburger mag ich auch gebratene Salsiccia gerne, man kann auch mehrere Zehen Knoblauch mitbraten.

Wichtig ist, dass das Gemüse noch Biss hat, kalt kann der Salat natürlich auch gegessen werden.

Paprika, Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden
Paprika, Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden
Regensburger häuten und aufschneiden
Regensburger häuten und aufschneiden
Wurstscheiben in Öl anbraten
Wurstscheiben in Öl anbraten
Gemüse in der gleichen Pfanne anbraten
Gemüse in der gleichen Pfanne anbraten

Rezept

Rezept für eine Person

Lauwarmer Paprikasalat mit gebratener Regensburger

  • 3 kleine Paprikaschoten rot und gelb
  • 1 Regensburger
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Essig
  • Öl
  • Petersilie
  • Salz
Regensburger häuten und in Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen und in breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch grob zerteilen. Die Wurstscheiben in etwas Öl anbräunen und aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln, Paprika und Knoblauch in die Pfanne geben und so anbraten, dass alles noch Biss hat. Einige Spritzer Essig und die geschnittene Petersilie unter das Gemüse rühren, salzen und mit der Wurst servieren.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: