Matjesfilet Hans Albers

Mit Nordseekrabben
Mit Nordseekrabben

Die möglichst nicht in Marokko oder irgendwo in Afrika gepult sein sollten, sondern in Deutschland.
Am besten auch aus handwerklicher Fischei, um massenhaften Beifang zu vermeiden. Soviel zum Nordseekrabbenkauf.

Ein Matjesfilet lässt sich einfacher besorgen, hat man beides braucht es noch Apfel, Zwiebel, Joghurt, Sauerrahm, Crème fraîche, Sushi-Essig, Salz und Zucker.

Irgendwo hatte ich gelesen, dass es schade um die Krabben wäre, da sie geschmacklich untergehen.
Finde ich persönlich nicht, es kommt auch darauf an, wie die Stücke auf die Gabel gespießt werden und die Kombination ist interessant.
Hans Albers soll seinen Matjes jedenfalls am liebsten so gemocht haben.

 

Mein lieblings Matjesfilet
Mein lieblings Matjesfilet
etwas säuerlicher mit Granny Smith
Die Soße etwas säuerlicher mit Granny Smith Apfel

Rezept

Rezept für zwei Personen

Matjesfilet Hans Albers

  • 2 Matjes Doppelfilets
  • 100 Gramm Nordseekrabben
  • 1/2 Granny Smith Apfel (oder süßer Apfel nach Geschmack)
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 100 Gramm Creme fraiche
  • 100 Gramm Joghurt
  • 100 Gramm Sauerrahm
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuß Sushi-Essig
 
  1. Apfel kleinschneiden (nach Geschmack geschält)
  2. Zwiebel in dünne Ringe schneiden
  3. Joghurt, Sauerrahm, Creme fraiche und Sushi-Essig verrühren, mit Salz und Zucker abschmecken
  4. Äpfel untermischen, die Zwiebeln erst kurz vor dem Servieren zugeben
  5. Soße über die Filets gießen, die Krabben oben auflegen und servieren

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: