Mediterraner Spanferkel-Rollbraten mit Spargel

Extrem knusprig
Extrem knusprig

Fertig gerollte Braten im Netz kaufe ich nur bei mir gut bekannten Metzgern.
Sonst habe ich den Verdacht, dass da gelegentlich Zähes gerollt wird, oder irgendwie vorgewürzt,
was ich auch nicht mag.

Alles hier nicht der Fall, vom Spanferkel waren von meinem Metzger nur die Rippenkochen ausgelöst worden und der fette Fleisch-Hautlappen um das Kotelette-Fleisch gelegt.
Das Fleisch lässt sich leicht wieder aufrollen, die Kräutermischung kann man selbst zusammenstellen und das Netz wieder überziehen.
Meine Kräuter waren hier für mich sehr klassisch kombiniert, Thymian und Rosmarin.

Über Nacht im Kühlschrank mariniert, gesalzen aber erst am nächsten Tag, kam der Braten gestern einfach ins Rohr, ohne irgendwelches drumherum für eine knusprige Kruste.
Und sie wurde kroß wie selten.

Dazu mein erster deutscher Spargel gegart mit etwas Butter in Alufolie, fein zur klaren
Weißwein-Kräutersoße.

 

Vorher salzen und ins Rohr schieben
Vorher salzen und ins Rohr schieben
Der erste deutsche Spargel
Der erste deutsche Spargel
Nach 1 1/2 Stunden im Rohr
Nach 1 1/2 Stunden im Rohr
Mit etwas flüssiger Butter, Salz un einer Prise Zucker
Mit etwas flüssiger Butter, Salz un einer Prise Zucker

und 15 Minuten im Rohr gebraten
und 15 Minuten im Rohr gebraten

Aufgeschnitten mit Kräutern gefüllt
Aufgeschnitten mit Kräutern gefüllt

Mit klarer Soße und Spargel
Mit klarer Soße und Spargel

Garten-Koch-Event März 2013: Thymian [31.03.2013]

Rezept

Rezept für vier Personen

Mediterraner Spanferkel-Rollbraten mit Spargel

  • 1 kg Spanferkel-Rollbraten
  • 8 dicke Stangen Spargel
  • einige Zweige Rosmarin und Thymian
  • 1 kleine Karotte
  • 1 Stange Stangensellerie
  • 0,2 l Weißwein
  • 2 EL Butter
  • 1 Prise Zucker
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
 
  1. Den Braten aufrollen, etwas pfeffern, mit Olivenöl begießen und Kräutern bestreuen
  2. Einrollen, Netz wieder darüber spannen und über Nacht marinieren
  3. Am nächsten tag vor dem Braten wieder aufrollen und etwas salzen
  4. Zurollen und Netz wieder überziehen
  5. Rohr auf 160 Grad vorheizen
  6. Olivenöl in einer kleinen Bratreine erhitzen, Fleisch rundum etwas anbraten und mit Weißwein ablöschen und einen Schuß Wasser zugeben
  7. Brauten für 1 1/2 Stunden ins Rohr schieben, dabei gelegentlich mit der Soße begießen
  8. Karotte und Stangensellerie kleinschneiden und in die Soße legen. Sollte Flüssigkeit fehlen noch Wasser zugießen
  9. Auf 200 Grad hochschalten und noch 40 Minuten knusprig braten
  10. Ist der Braten fast fertig den so vorbereiteten Spargel zubereiten:
 
  1. Den Spargel schälen und die Butter in einem kleinen Topf schmelzen
  2. Spargel auf Alufolie legen, etwas salzen und mit einer Prise Zucker bestreuen. Mit der Butter begießen und das Päckchen schließen
  3. Ins Roh legen, der Spargel ist in 15 Minuten fertig. Länger gegart wird er zu weich und matschig

1 Kommentar

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: