Mit der Cantina Terlan im Restaurant Mill

Mit diesen Weinen der Cantina Terlan:
Sauvignon Quarz 2014, Pinot Bianco Vorberg Riserva 2014 und die
Rarität Pinot Bianco 2004.
Das Klima war im Spätsommer noch mild, trotz bedeckten Himmels,
perfekt für eine Weinprobe auf der Terrasse der Cantina Terlan.
Und so packte Judith Unterholzner packte noch drei wunderbare Weine
für uns aus:
Quarz 2014, strohgelb, in der Nase tropische Früchte, Holunder,
Zitrusnoten, Kräuter und grüner Tee, geschmacklich saftig mit viel Volumen.
Mein Ideal zu zu Austern.

Gefolgt von Vorberg Riserva 2014: handverlesenen, von der hochgelegenen Steillage „Vorberg“, 12 Monate auf der Feinhefe im Holzfass gereift.
Hier schmeckt es nach Äpfeln, Birnen, Honigmelone, Holz,
ein kräftiger Wein mit weicher Säure.

Abschließend eine Rarität der Kellerei, Pinot Bianco 2004:
Gesamtproduktion 3300 Flaschen, 100% Weißburgunder, Reife für 12 Monate auf der Feinhefe im großen Holzfass, Lagerung und Reife für mindestens 10 Jahre auf der Feinhefe im Stahldrucktank, nicht filtriert, Alkoholgehalt: 14,0 %.
Noten von geröstetem Brot und Hefe, Trockenobst, Kamille und Kräutern, geschmacklich mit frischer Säure ausgestattet, mineralisch und cremig.

Die Cantina Terlan empfiehlt hier gedämpftem Hummer, sautierten Jakobsmuscheln, Taglierini mit Butter und schwarzen Trüffeln, Carpaccio vom Rind mit frischen Albatrüffeln oder einen Kalbsrückensteak.
Oh ja….

Am letzten Abend begleiteten natürlich auch die Weine der
Cantina Terlan das Abendmenü im Restaurant Mill,
wer in die Gegend kommt, sollte unbedingt einen Besuch einplanen.

Marinierte Beete, Ziegenfrischkäse, Pumpernickel, Schnittlauch
Paccheri, Kaninchenragout, Artischocken
Meine Wahl fiel auf den Fischgang: Seeteufel, Pilzkruste, Blattspinat, Eigelb
Variationen von der Valrhona Schokolade

Ausserhalb des Menü’s kam der grandiose Thunfisch auf den Tisch, den der Chef gelegentlich auf Anfrage bereit hält.

Ein toller Abschluss einer schönen Reise, am nächsten Tag ging es nach Hause.
Aber ich war inzwischen ja wieder da, zum Merano Wine Festival….

Restaurant Mill
Gampenstraße 1
39010 Tscherms
Südtirol – Italien
Tel. +39 0473 56 37 33
info@miil.info
Tel.: 0039 0473 563733


Mill

Mein Dank an die Cantina Terlan für die Einladung zu diesem schönen Abend.


Cantina Terlan

Silberleitenweg 7
I-39018 Terlan (BZ)

Tel. + 39 0471 257135
Fax +39 0471 256224

office@kellerei-terlan.com


1 Kommentar

  • Andrea
    3 Monaten ago

    Hallo Petra,

    stöbere gerade ausgiebig in Plätzchen- + Weihnachtsgewürz-Kuchen-Rezepten.
    In 10 Tagen ist der 1. Advent, also höchste Zeit zu backen.

    Nach dem Kaffee möchte ja manch ein Gast vielleicht ja auch einen Wein zu den süssen Sachen, nur weiß ich nicht welchen. Hast Du da eine Wein-Idee in rot und weiß, zu gemahlenen Nüssen, Mandeln, Lebkuchengewürz und dunkler Schokolade, denn ein zartbitterer schokoladiger Überzug darf bei meinem Mann auf diesem Kuchen nie fehlen.

    In unserer Gegend wird heisser Apfelwein mit Gewürzen ungefähr so wie der übliche Glühwein gemacht.

    Lieeb Grüße an alle
    Andrea

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: