Oeufs mollets mit Pfifferlingrahmsoße

Oeufs mollets mit Pfifferlingrahmsoße
Oeufs mollets mit Pfifferlingrahmsoße

Vom Entenklein hatte ich noch etwas Soße übrig, mit der ich die Pfifferlingrahmsoße für „Oeufs mollets“ zubereitet habe. Soßenreste hebe ich immer auf. Entweder friere ich sie ein, gebe sie unter Bratkartoffeln oder verwende sie um eine neue Soße herzustellen.
Aus Rom bekam ich neulich frische Guanciale von meinen Freunden geschickt, die habe ich statt Speck verwendet.
Einige Würfel kross anbraten, fein geschnittene Zwiebeln und Pfifferlinge dazu in die Pfanne geben. Mit der Entensoße und Sahne aufgießen, Petersilie einstreuen und mit eiskalter Butter zu einer cremigen Soße abbinden.
Oeufs mollets auf getoasteten Brot anrichten und die Soße darübergeben.

 

  • Rezept Oeufs mollets
  •  

    Guanciale, Entensoße, Zwiebel und Pfifferlinge
    Guanciale, Entensoße, Zwiebel und Pfifferlinge

    Pfifferlinge mit Guanciale anbraten
    Pfifferlinge mit Guanciale anbraten

    Weichgekochte Eier geschält in warmes Wasser legen
    Weichgekochte Eier geschält in warmes Wasser legen

    Rezept

    Kommentar verfassen

    ähnliche Einträge

    %d Bloggern gefällt das: