Omelette mit rustikaler Füllung

Gefülltes Omelette
Gefülltes Omelette

Am Wochenende hatte ich einige schöne Reste: 3 Salsicce, kleine Artischocken und in Olivenöl eingelegte Feta-Würfel. Zusammen mit einer angeschwitzten Zwiebel ergab alles zusammen eine rustikale Füllung für zwei Omelettes.
Ganz blond bleiben meine Omelettes nie, was mich aber bei einer so rustikalen Füllung nicht stört. Nur bei Süßspeisen sollte es schön hell bleiben und auch durchbacken.
Denn wie flüssig ein deftiges Omelette im inneren bleiben soll hängt vom persönlichen Geschmack ab.
Ich mag es, wie bei Rührei, nicht ganz durchgebacken und etwas saftig.

Gepellte Salsiccia
Gepellte Salsiccia

Geputzte Artischocken und verquirlte Eier
Geputzte Artischocken und verquirlte Eier

Feta, Zwiebel, zerkrümelte Salsicce
Feta, Zwiebel, zerkrümelte Salsicce

Wurst, Artischocken und Zwiebeln angebraten mit zerkrümelten Feta
Wurst, Artischocken und Zwiebeln angebraten mit zerkrümelten Feta
Omelette in der Pfanne umklappen
Omelette in der Pfanne umklappen
Fertig, nach etwa 5 Minuten im Rohr
Fertig, nach etwa 5 Minuten im Rohr

Rezept

Rezept für zwei Personen

Omelette mit rustikaler Füllung

  • 5 Eier
  • 4  kleine Artischocken
  • 3 Salsicce
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 kleine Fetawürfel
  • Butter
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
Salsicce pellen und zerkrümeln. Artischocken putzen und in Zitronenwasser legen. Zwiebeln schneiden, Feta zerkrümeln. Zwiebeln anschwitzen, Artischocken in Scheiben schneiden und separat anbraten. Dabei Pfanne kurz mit einem Deckel schliessen, denn die Artischocken dürfen zwar anbräunen, aber nicht zu stark verbrutzeln. Salsicce anbraten. Eier in eine Schüssel schlagen, salzen und verquirlen. Rohr auf 180 Grad vorheizen. Öl in einer Pfanne (nicht zu heiß) erhitzen. Die Hälfte der Eier für ein Omelette in die Pfanne giessen, leicht anbacken lassen und die Hälfte der Zutaten im Ei verteilen. Mit einer Gabel oder dem Schieber das , meist in der Mitte, noch flüssige Ei durch kleine Risse im angebackenen Ei nach unten fließen lassen. Das Omelette darf dabei nicht stark anbräunen. Das Omelette zusammenklappen, in eine ofenfeste Form rutschen lassen und für einige Minuten ins Rohr schieben, das dann ausgestellt werden kann. Denn die Omelettes sollen nur kurz nachziehen und nicht austrocknen. Und wie flüssig das Ei bleiben soll ist Geschmacksache.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: