Orientalische Wirsingwickerl

Leider kein Foto vom fertigen Gericht
Leider kein Foto vom fertigen Gericht

Weil meine Mutter die Wirsingwickerl im Rohr gebacken und dann auch gegessen hat.
Für sie waren sie auch bestimmt.

Wie ja meistens habe ich zuviel von der Füllung für die Paprikaschoten hergestellt, nur Schoten zum Füllen waren keine mehr da.

Aber eingewickelt in Wirsingblätter sind sie die ideale Variante für alle, die keine Paprika mögen.
Förmchen buttern, Wirsingpäckchen eng aneinander darin platzieren und mit etwas Gemüsebrühe und einem Schuss Sahne aufgießen.
Oder auch mit der im Rezept beschriebenen Tomatensosse.

 

Strunke glattschneiden und Blätter blanchieren
Strunke glattschneiden und Blätter blanchieren
mit der Reis-Fleischmischung füllen
mit der Reis-Fleischmischung füllen
einrollen und 45 schmoren
einrollen und 45 schmoren

Rezept

Rezept für zwei Personen

Orientalische Wirsingwickerl

  • 4 große Wirsingblätter
  • Füllung nach Rezept siehe Vortag (gefüllte Paprikaschoten)
  • 0,25 l Gemüsebrühe
  • 1/4 Becher Sahne
  • Butter
  • Salz
 
  1. Wirsingblätter waschen und den Stunk glattschneiden
  2. Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, leicht salzen und die Wirsingblätter ca. 3 Minuten blanchieren
  3. Abgiessen und kalt abschrecken
  4. Blätter flach auslegen, die Füllung aufteilen  und mittig auf dem Blatt platzieren
  5. Blätter seitlich einschlagen, dann zusammenrollen
  6. Rohr auf 200 Grad vorheizen
  7. Die Form ausbuttern,  Wirsingpäckchen einlegen, mit Sahne und Gemüsebrühe  aufgiessen
  8. Deckel schließen, 30 Minuten schmoren, dabei gelegentlich mit Soße begiessen
 

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: