Parmesanrührei mit Renkenkaviar

Nicht an Rogen sparen
Nicht an Rogen sparen

Mit dem Parmesanrührei musste ich erst etwas experimentieren.
Einmal habe ich die Eier mit Sahne verquirlt und den Parmesan eingerührt.
Das gebratene Rührei schmeckte für mein Empfinden etwas scharf und zu stark nach Käse.

Beim zweiten Versuch habe ich die Sahne weggelassen, die Eier wurden wie Spiegeleier in die Pfanne geschlagen und mit Parmesan bestreut.
Dann schell verrührt, leicht gesalzen und nicht zu trocken fertig gebraten.

Auf dem Teller angerichtet minimal noch mit Parmesan bestreut kam der Fischrogen auf das Rührei und wurde mit Petersilie bestreut; was ich auch besser als Schnittlauch fand.

 

Parmesan
Parmesan
Eier und Sahne
Eier und Sahne
mit dem Parmesan verrührt
mit dem Parmesan verrührt
wird gebraten
wird gebraten

fester von der Konsistenz als folgendermaßen:
fester von der Konsistenz als folgendermaßen:

leicht stocken lassen und mit Parmesan bestreuen
leicht stocken lassen und mit Parmesan bestreuen

und verrühren
und verrühren
und nicht zu trocken werden lassen
und nicht zu trocken werden lassen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Parmesanrührei mit Renkenkaviar

4 Eier 50 Gramm Parmesan 50 Gramm Renken- oder Hechtrogen Butter etwas Petersilie oder Schnittlauch Salz/Pfeffer Butter in einer Antihaft-Pfanne schmelzen. Wirft die Butter blasen die Eier einschlagen und etwas stocken lassen. Parmesan einstreuen, rühren und vorsichtig salzen. Der Käse ist schon etwas salzig. Das Rührei nicht trocken werden lassen, auf ein Teller geben und den Fischrogen darauf verteilen. Mit Kräutern und etwas parmesan bestreuen, pfeffern und schnell servieren.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: