Pochierter Kabeljau nach Giorgio Locatelli

Pochierter Kabeljau mit Salicornes
Pochierter Kabeljau mit Salicornes

Mein Besuch in der Giorgio Locatelli’s Restaurant „Locanda Locatelli“ in London liegt nun schon 1 Jahr zurück.Locatelli’s Kochbuch „Made in Italy. Das Kochbuch“ hat mich veranlasst sein Restaurant zu besuchen. Es ist eines meiner Lieblingskochbücher, denn neben vielen, zu Hause kochbaren Rezepten, beinhaltet es ausführliche Erläuterungen zu Themen wie Gnocchi und interessante Beiträge zur Warenkunde. Großartig einfach ist sein Oktopusrezept, der Krake wird ohne Wasser im Topf gegart und dabei zart wie noch nie zuvor. Im Restaurant hatte ich als Vorspeise lauwarmen, marinierten Kalbskopf, als Hauptgericht den hier nachgekochten Kabeljau mit Salicornes. Salicornes, auch Meeresbohnen genannt, mochte ich immer gerne und in der Kombination mit dem pochierten Kabeljau ergeben sie ein frisches, leichtes Gericht. Da es eher lauwarm auf den Tisch kommt eignet es sich gut als Zwischengang, wobei dann die halbe Menge von Fisch und Salicornes reicht. Das Rezept steht nicht im Kochbuch, ich habe es frei nachempfunden. Die „Locanda Locatelli“ ist zu empfehlen, das Essen ist deftig, dabei aber trotzdem fein. Zu beachten bei der Reservierung ist, dass die Tische zweimal am Abend belegt werden. So ist es später gemütlicher zum Sitzenbleiben.

Salicornes
Salicornes
Kabeljaufilets
Kabeljaufilets
Kabeljaufilets in court bouillon
Kabeljaufilets in court bouillon

Locanda Locatelli

8 Seymour St

London W1H 7JZ

Vereinigtes Königreich

Tel.: 020 7935 9088

www.locandalocatelli.com/web/home.aspx

de.wikipedia.org/wiki/Europäischer_Queller

Rezept

Rezept für zwei Personen

Pochierter Kabeljau nach Giorgio Locatelli

  • 400 Gramm Kabeljau
  • 400 Gramm Salicornes
  • 1 kleine Karotte
  • ein Stück Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Weißwein
  • 1/2 Zitrone
  • einige Wacholderbeeren und weiße Pfefferkörner
  • Meersalz
  • feines Ölivenöl
Lauch, Karotte, Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl anschwitzen. Mit Wein und Wasser aufgiessen, die Gewürze mit etwas Salz zugeben und etwa 20 Minuten kochen. Inzwischen die Salicornes im Sieb kurz abspülen und putzen. Hierbei schneide ich die angebäunten oder auch harten Enden ab. Das Putzen ist etwas langwierig, aber notwendig. Die Brühe herunterschalten, so dass sie nur noch simmert. Etwa 2 Liter Wasser  für die Salicornes in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, die Kabeljaustücke in die Brühe legen und von der Herdplatte nehmen. Der Fisch soll nur ziehen und darf keinenfalls kochen. Die Salicornes ins ungesalzene (sie sind selbst salzig genug) Wasser  geben und 2 Minuten blanchieren. Abgießen, nicht abschrecken und in eine Schale geben. Mit Olivenöl und Zitrone wie Salat anmachen, auf dem Teller anrichten und den Fisch darauflegen. Olivenöl über den Fisch geben und etwas salzen.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: