Kaspressknödel von Cornelia Schinharl mit Schweizer Käse
Für die Knödel die Semmeln oder das Brot in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel legen. Die Milch lauwarm erhitzen und darüber gießen. Die Semmeln etwa 30 Minuten einweichen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne einen EL Butter erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten vom Herd nehmen. Den Käse gegebenenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein schneiden. Die Zwiebel, den Käse, die Kräuter und die Eier zu den eingeweichten Semmeln geben. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und so lange kräftig durchkneten, bis man einen gebundenen Teig erhält. Aus dem Teig acht Knödel formen und diese flach drücken. Das Öl und die restliche Butter in der Pfanne erhitzen. Die Kaspressknödel darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 5 Minuten goldbraun braten. Inzwischen den Salat anmachen, Kaspressknödel auf Salat servieren.
Portionen Vorbereitung
6Portionen 20 Minuten
Kochzeit
6Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 20 Minuten
Kochzeit
6Minuten
Zutaten
  • 200Gramm altbackene Semmeln oder altbackenes Mischbrot
  • 200ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 20Gramm Butter
  • 200Gramm schweizer Käse
  • 1Bund Wilde- oder Gartenkräuter
  • 1 Eier
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2EL Öl