Lachs-Fishcakes
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 35Minuten
Portionen Vorbereitung
6Portionen 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 35Minuten
Zutaten
  • 500Gramm Lachsfilet mit Haut
  • 1/2Liter Milch
  • 750Gramm Kartoffeln, Vorwiegend festkochendgeschält
  • 4Stiele Petersilie
  • 2Stiele Dill
  • 6Stück Frühlingszwiebeln
  • 1Bund Ruccola
  • 10 Pfefferkörner
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1Stück ZitroneZestenabrieb
  • 1/2TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfefferaus der Mühle
Mayonnaise
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300ml Olivenöl
  • 2Stück Eigelb
  • 1TL scharfer Senf
  • 1TL Branntweinessig
  • 1/2 ZitroneSaft
  • 1Stängel Dillkleingeschnitten
  • 2Stiele Petersiliekleingeschnitten
  • Salz
  • Pfefferaus der Mühle
Anleitungen
  1. Ofen auf 180° vorheizen
  2. Kartoffeln schälen, vierteln und mit etwas Salz nicht zu weich kochen.
  3. Den Fisch in einen kleinen Bräter legen, mit der Milch bedecken. Die Stiele der Petersilie, Pfefferkörner und Lorbeerblätter zugeben. Mit Alufolie bedecken und im Ofen circa 30 Minuten pochieren.
  4. Die fertigen Kartoffeln abgießen, in eine Schüssel geben und grob zerdrücken. Auskühlen lassen.
  5. Frühlingszwiebeln und Petersilie fein schneiden, Ruccola grob schneiden und die Zitronenzesteder abreiben. Alles zu den Kartoffeln geben, salzen, pfeffern und gut durchmischen.
  6. Bräter aus dem Ofen nehmen, den Lachs aus der Milch heben und auf Küchenkrepp zum Abtropfen legen.
  7. Die Haut vom Fisch abziehen und das Fischfleisch in grobe Flocken zerteilen, eventuell Geräten herausziehen. Den Fisch zur Kartoffelmischung geben, alles locker mischen und abschmecken.
  8. In einer Pfanne Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen.
  9. Auf einem flachen Teller eine Tasse Mehl verteilen. Aus der Kartoffeln-Fisch-Masse nun die Fishcakes formen, mit Mehl besteuben und von jeder Seite circa 2 Minuten goldbraun braten
  10. Die fertigen Fishcakes auf Küchenpapier entfetten und zum warmhalten in den inzwischen ausgeschalteten Ofen legen.
Mayonnaise
  1. Die Knoblauchzehe in einer kleinen, hitzebeständigen Form mit etwas Olivenöl für circa 10 Minuten bei 180° im Ofen bräunen, dabei wenden. Knoblauchzehen auskühlen lassen.
  2. Eigelb, Senf, Salz und Essig in eine Schale geben, ausgekühlten Knoblauch hineindrücken und alles mischen.
  3. Nun das Olivenöl in einem dünnen Strahl einfließen lassen, dabei mit dem Schneebesen beständig kräftig durchschlagen. Weiter rühren, dabei das Öl tropfenweise zugeben bis ist eine Emulsion entsteht.
  4. Mit Pfeffer, salz und Zitronensaft abschmecken und die kleingeschnittenen Kräuter zugeben.