Offene Blutwurstlasagne auf Weinkraut
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Kochzeit
20Minuten
Zutaten
  • 1Stück Handkäse
  • Nudelteig
  • 100Gramm Weizenmehl
  • 1großes EI
  • Salz
  • Weinkraut
  • 500Gramm Weißkraut
  • 1kleine Kartoffel
  • 1kleine Zwiebel
  • 1/2Becher süße Sahne
  • 150ml Weißwein
  • 1EL Butter
  • Salz
  • Füllung und Belag
  • 300Gramm Blutwurstvon festerer Konsistenz
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2EL Kürbis-Apfel-Chutney
  • 1/2 Apfel
  • Traubenkernöl
  • neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Anleitungen
  1. Handkäse Handkäse im Ofen 10 Stunden bei 50 Grad trocknen (oder falls vorhanden die Dörrfunktion des Ofens auf 50 Grad nutzen).
  2. Nudelteig Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, eine Mulde ins Mehl drücken, das Ei hineinschlagen und etwas salzen, dann zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel geformt und in Frischhaltefolie gewickelt eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen. Mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in ca. 15 x8 cm Rechtecke schneiden. Für die Nudelmaschine den Teig portionieren und bis Stufe 4 mit der Nudelmaschine zu Lasagneplatten verarbeiten.
  3. Weinkraut Vom Weißkraut die dicken Strunke flachschneiden, die Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Die Butter in einem breiten Topf auf mittlerer Temperatur schmelzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Kraut zugeben und alles unter gelegentlichem rühren ca. 5 Minuten anschwitzen. Die Kartoffel schälen und fein reiben. Wein zugießen und aufkochen lassen. Dann die Sahne zugeben und die geriebene Kartoffel einrühren. Noch ca. 5 Minuten sanft köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Am Ende salzen und abschmecken.
  4. Belag Apfel schälen und 50 Gramm Blutwurst in feine Würfel schneiden. In etwas Wein marinieren. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In 2 EL Pflanzenöl golden braten. 250 Gramm Blutwurst in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und kurz von jeder Seite anbraten (sie sollte nicht schmelzen oder zerfallen). Gebratene Blutwurst pfeffern.
  5. Anrichten: Lasageblätter in gesalzenes, kochendes Wasser geben und ca. 3-4 Minuten bissest kochen. Das heiße Weinkraut auf die Teller verteilen und ein Lasagneblatt in die Mitte legen. Mit Blutwurst belegen, etwas Apfel-Kürbis-Chutney darauf verteilen, dann Zwiebel auflegen. Eine weitere Nudelplatte auflegen und Belag wiederholen, mit einer Nudelplatte abschließen. Die marinierten Apfel-Blutwurst-Würfel auflegen und mit einer Lage Zwiebeln belegen. Traubenkernöl begießen (Verwendung in der Menge etwa wie Olivenöl). Am Ende den gedörrten Handkäse großzügig über die Lasagne reiben.