Salad Nicoise mit Bart’s Thunfisch

Salad Nicoise verbinde ich irgendwie mit Urlaub und mache ich selten zu Hause.
Schade eigentlich, denn bestellen tue ich ihn komischerweise auch nirgends, vielleicht weil er auch von den Speisekarten verschwunden ist.
Aber ich erinnere mich an länger vergangene Reisen, hier saß ich in diversen Straßencafés und aß Salad Nicoise, meistens in Frankreich.
Immer mit Thunfisch, Ei und schwarzen Oliven.

In Lissabon’s Café Nicola lagen plötzlich Broccoli und kalte Kartoffeln auf dem Teller, was mich irgendwie befremdet hat. Ich hatte damals für kalten Kartoffeln ausserhalb des bayrischen Kartoffelsalats keine Vorliebe, was sich mittlerweile völlig geändert hat.

Aber zurück um Salat Nicoise: was gehört denn nun rein und was nicht?
Nach Larousse Gastronomique und Escoffier enthält er Kartoffeln, grüne Bohnen, Sardellenfilets, Oliven, Kapern, Tomaten, Kerbel und Estragon. Dressing: Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer.

Paul Bocuse dagegen insistiert, ein klassischer Salat Nicoise bestehe nur aus Tomaten, wildem Salat, weißen Zwiebeln und Sardellenfilets. Auch super.
Anderen Zutaten gegenüber ist er offen, ausser dem Thunfisch und den Kartoffeln.

Und von den verschiedensten Köchen gibt es auch die unterschiedlichsten Rezepte.
Also: man darf alles, nur Bocuse darf den Thunfisch und die Kartoffeln nicht sehen.

Ich hatte Kartoffeln vom Vortag übrig (sind besser als frisch gekochte), schwarze Oliven waren da (ich mag grüne eigentlich lieber, koche aber gerne mit schwarzen) und hart gekochte Eier.
Die Bohnen habe ich extra besorgt und gekocht, sie dürfen bei mir im Nicoise nicht fehlen. Bei Sardellen bin ich heikel, feine waren nicht in der Nähe, also keine.

Dazu ein ordentlich gefangener Dosenfisch von Bart, was ist sommerlicher?
Auch daheim.

Fish Tales


Salad Nicoise
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Salad Nicoise
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Portionen Vorbereitung
2 Personen 10 Minuten
Kochzeit
10 Minuten
Zutaten
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 10 Stück schwarze Oliven mit Stein
  • 2 Stück Eier
  • 1/2 Kopf Blattsalat
  • 4 Stück Kartoffeln festkochend
  • 200 Gramm grüne Bohnen
  • 10 Stück Cocktailtomaten
  • 1/2 kleine weiße Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Essig
  • 1 kräftiger Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
Portionen: Personen
Rezept Hinweise

Salat waschen, schleudern und in Stücke zupfen.
Kartoffeln schälen und in Stücke zupfen.
Bohnen putzen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 7 Minuten kochen. Die Bohnen sollten durch sein, sonst können Vergiftungserscheinungen auftreten.
Bohnen abgießen und eiskalt abschrecken.
Eier ca. 8 Minuten kochen, abschrecken und schälen. Etwas auskühlen lassen und vierteln.
Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden.
Tomaten waschen, vierteln oder halbieren.
Aus Olivenöl, Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.
Alle Zutaten auf einem Teller anrichten und mit dem Dressing begießen.

Dieses Rezept teilen

Rezept

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge