Restefrühstück mit verschiedenen Kartoffelsalaten, Würstchen und Käsespiegeleiern

Mit Käse überbackenes Spiegelei, Kräuterbratwürstchen und Kartoffelsalat
Mit Käse überbackenes Spiegelei, Kräuterbratwürstchen und Kartoffelsalat

Ich koche ja immer zuviel.Was ja schon beim Einkaufen beginnt.
Denn ich kaufe auch immer zuviel ein. Und so kommt es zur Resteküche. Unter der Woche fahre ich die Reste spazieren und nehme sie gerne mit in den Laden. Wo ohnehin nicht viel Zeit zum Kochen ist und alles irgendwie vom meiner Mutter und mir mittags verspeist wird.
Am Wochenende wird oft ein Frühstück daraus. Wie gestern. Kartoffelsalat war übrig, Bratwürstchen, von denen Mark nicht wusste und viel Endiviensalat, den meine Mutter mir eingepackt hat. Der kam in feine Streifen geschnitten in einen Teil des Kartoffelsalats. Welcher sich im Kühlschrank trotz der rohen Zwiebeln einwandfrei gehalten hat.
Zwei Scheiben Käse lagen auch noch im Kühlschrank, für geplante Käsespätzle, zu denen es nie kam.
Ich dachte an Charles Elme Francatelli’s Rezept, das ich hier schon einmal zu Beginnzeiten meines Blogs beschrieben habe.
Die Kombination war toll, wenn auch nicht besonders fotogen. Denn der Käse hätte krosser werden können. Francatelli nimmt Cheddar, der sich, weil kräftiger im Geschmack, besser eignet als der Edamer. Aber es war ja auch ein Restefrühstück.

Verschiedene Kartoffelsalate
Verschiedene Kartoffelsalate

Mit Pfifferlingen
Mit Pfifferlingen

mit Gurken
mit Gurken
und mit Endiviensalat
und mit Endiviensalat
Spiegeleier braten
Spiegeleier braten
und mit Käse belegen
und mit Käse belegen

Wurststückchen mit Kräutern anbraten
Wurststückchen mit Kräutern anbraten

Nicht schön, aber sehr gut
Nicht schön, aber sehr gut

Rezept

Rezept für zwei Personen

Restefrühstück mit verschiedenen Kartoffelsalaten, Würstchen und Käsespiegeleiern

  • 2 Eier
  • 2 Scheiben Käse
  • Öl
  • 2 Bratwürste
  • Kräuter wie Thymian und Rosmarin
  • Kartoffelsalat
Ofen auf 220° vorheizen.
Den Käse in Streifen schneiden.
Mit den beiden Eiern in einer feuerfesten Pfanne Spiegeleier braten.
Die Käsestreifen über die fast fertigen Eier streuen und die Pfanne 5 Minuten ins Rohr schieben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Gleichzeitig die Bratwürste zubereiten.
Würste in Stücke schneiden, in Öl mit den Kräutern kross anbraten und pfeffern.
Alles gemeinsam mit dem Kartoffelsalat servieren.

2 Kommentare

  • Otto E. Fuss
    6 Jahren ago

    Liebe Petra, da brauchst ja glei nach dem Frühstück scho an Enzian – der Tag ist gerettet !

    Liebe Grüße
    Otto

    • Petra
      6 Jahren ago

      Auch nicht schlecht. Ausschauen tut’s ja nicht so toll, schmeckt aber sehr gut. Vor allem die Kombintation. Liebe Gruesse Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: