Rindfleischsalat mit Tomate, Fenchel, Paprika und Kräutern

Unbedingt mit Senfdressing probieren
Unbedingt mit Senfdressing probieren

Ich liebe die Querrippe vom Rind.
Sie eignet sich zum Schmoren und Grillen, meist wird sie jedoch gekocht.
Bei mir auch, denn die Suppe wird kräftig, sind Fett und die Häute vom Fleisch abgeschnitten bleibt ein saftiges Stück, das in Suppen mit Nudeln und Gemüse schmeckt.

Kalt esse ich es gerne einfach mit Salz und Pfeffer, oder als Rindfleischsalat zu grünen Bohnen oder wie hier einem bunten Salat mit Gemüse.

 

Das saftige Fleisch
Das saftige Fleisch

Fenchel, Tomate, Paprika, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Knoblauch
Fenchel, Tomate, Paprika, Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Knoblauch

Fenchelgrün auch abzupfen
Fenchelgrün auch abzupfen

Salat zusammenstellen
Salat zusammenstellen

Dressing mit Senfpulver anrühren
Dressing mit Senfpulver anrühren
Auf dem Teller vermischen
Auf dem Teller vermischen

Rezept

Rezept für zwei Personen

Rindfleischsalat mit Tomate, Fenchel, Paprika und Kräutern

  • 1 TL Senfpulver
  • 1 EL Essig
  • 3 EL Rapsöl
  • 1/2 TL Zucker (oder Honig)
  • Salz
  • Pfeffer
 
  • 1 orange Paprikaschote
  • 1/2 Fenchelknolle und das Fenchelgrün
  • 2 gelbe Tomaten
  • 4 Zweige Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel
 
  1. Aus allen Zutaten das Dressing anrühren
  2. Die Gemüse waschen, aufschneiden und auf einem Teller anrichten
  3. Fenchelgrün und Petersilienblätter abzupfen, Knoblauchzehe und Frühlingzwiebel fein schneiden und über dem Salat verteilen
  4. Das kalte Fleisch von Fett und knorpeligen Häuten befreien
  5. In dünne Scheiben schneiden, auf den Salat legen und mit Salz und Pfeffer würzen
  6. Dressing darübergeben und servieren
 

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: