Risotto mit grünen Spargel und gebratenen Kalbsleberwürfeln

Kalbsleber mir Spargelrisotto
Kalbsleber mir Spargelrisotto

Auf dem Heimweg von der Auer Dult bin ich gestern am Keko vorbeigegangen. Das Keko ist ein nettes türkische Restaurant, wo wir nach dem Dultabbau immer Essen gehen. Ich habe kurz auf die Speisekarte geschaut und mir wurde klar, was ich mit meiner Kalbsleber anstelle.
Denn ich wollte sie eigentlich spicken und in Schweinenetz gewickelt im Ofen garen. Was mir aber dann am Nachmittag schon zu aufwendig erschien.
Im Keko haben wir schon öfter Kalbsleber als Vorspeise gegessen, sie wird dort in Würfel geschnitten, in Mehl gewendet und rosa gebraten.
Hierzu gibt es keine Soße, was mich bei einem Zwischengang nicht stört.
Und bei der Kombination mit Risotto auch nicht. Grüner Spargel war noch im Kühlschrank, also gab es Risotto mit grünen Spargel mit den gebratenen Kalbsleberwürfeln.
Risotto mit grünen Spargel
Risotto mit grünen Spargel

Kalbsleber in Würfel geschnitten
Kalbsleber in Würfel geschnitten

Leberstücke in doppelgriffigen Mehl wenden
Leberstücke in doppelgriffigen Mehl wenden

1 Kommentar

  • nata
    7 Jahren ago

    Jetzt sehe ich, was mir bei Spargelrisotto bisher immer gefehlt hat. Beim nächsten Mal gibts Kalbsleber dazu.

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: