Roter Heringssalat

Mit Salzkartoffeln
Mit Salzkartoffeln

Dieser Fischsalat wurde bei uns viele Jahre an Weihnachten gegessen.
Neben der Hühnersuppe mit Weißwurstscheiben, hier ohne Nudeln und mit Nockerln.
Aber meine Mutter und ich sind ja inzwischen auf die Vorweihnachts-Gans umgestiegen, Weihnachten gab es unkompliziert Muscheln und am 2. Feiertag Käsefondue.

Den Heringssalat gibt es trotzdem noch in diesem Jahr, jetzt eben an Silvester.
Am besten zieht er einen Tag durch, was auch die Nüsse etwas weicher macht, er hält dann auch einige Tage im Kühlschrank.
In einen Teil werde ich noch Salamiwürfel mischen, was ich sehr schätze, gut sind auch kleine Stücke vom gekochten Rindfleisch.

Dazu gibt es Weißbrot oder Salzkartoffeln.

 

Gürkchen, Walnüsse und Hering
Gürkchen, Walnüsse und Hering

Rübchen kochen
Rübchen kochen

Mayonnaise und Sauerrahm verrühren
Mayonnaise, Joghurt und Sauerrahm verrühren

Boskopapfel und blaue Zwiebeln
Boskopapfel und blaue Zwiebeln

alles vermischen
alles vermischen

Sauerrahm-Mayonnaise-Mischung unterrühren
Sauerrahm-Mayonnaise-Mischung unterrühren

Rezept

Rezept für vier Personen

Roter Heringssalat

  • 8 kleine oder 4 große rote Beete Knollen
  • 500 Gramm Bismarkheringe
  • 2 blauer Zwiebeln
  • 1 Boskopapfel
  • 8 mittelgroße Essiggurken
  • 200 Gramm Walnüsse
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 1/2 Becher Joghurt
  • 1/2 Glas Mayonnaise
  • Weißweinessig
  • Salz/Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Rote Beete waschen und etwas putzen. Dabei nichts abschneiden, hat die Knolle offene Stellen "blutet" sie im Kochwasser aus
  2. Die Rote Beete kochen (kleine Knollen ca. 20 Minuten, größere ab 40 Minuten) kochen
  3. Schälen (dazu eventuell Einweghandschuhe anziehen), würfeln und ausdampfen lassen
  4. Abgekühlt in Würfel schneiden
  5. Zwiebeln fein schneiden
  6. Fisch in 3 cm breite Streifen schneiden
  7. Geschälten Apfel und die Essiggurken in kleine Würfel schneiden
  8. Walnüsse in Stücke brechen
  9. Joghurt, Mayonnaise und Sauerrahm vermischen
  10. Alles in eine Schüssel geben, vermischen und mit Essig, Salz und wenig Pfeffer zu einem Salat anmachen
  11. Einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: