Rührei mit Pfifferlingen und frischer Sauerampfer

Sauerampfer statt Petersilie
Sauerampfer statt Petersilie

Meine ersten Pfifferlinge in diesem Jahr gab es gestern zum Rührei.
Die Kombination mit dem Sauerampfer hat sich ergeben, denn es war keine Petersilie da,
aber Sauerampfer wächst am Balkon.
Schmeckt unaufdringlich, trotzdem aber frisch.

Auf Steinpilze freue ich mich schon, auch sehr fein zu Eiern.

Speck anbraten
Speck anbraten
Eier, Sahne, Sprudel, Salz und Pfeffer
Eier, Sahne, Sprudel, Salz und Pfeffer
verquirlen
verquirlen
Pilze und Butter zum Speck geben
Pilze und Butter zum Speck geben
Rühreier locker braten
Rühreier locker braten
Pilze und Speck über das Rührei geben und mit Sauerampfer bestreuen
Pilze und Speck über das Rührei geben und mit Sauerampfer bestreuen

Rezept

Rezept für eine Person

Rührei mit Pfifferlingen und frischer Sauerampfer

3 Eier 1 Schuß Sahne 1 Schuß Mineralwasser Öl Butter Pfeffer Salz 30 Gramm Speck gewürfelt 50 Gramm Pfifferlinge Butter Pfeffer Salz einige Blätter junger Sauerampfer Pilze putzen und kleinschneiden. Öl in einer Pfanne nicht zu heiß erhitzen und die Speckwürfel anbraten. Pilze und Butter dazugeben, salzen, pfeffern und fertiggaren. Eier mit Sahne, Sprudel, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verquirlen. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Eier einrühren. locker und nicht zu trocken braten. Die Pilze mit dem Speck über die Rühreier geben und mit dem geschnittenen Sauerampfer bestreuen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: