Salat mit Spargel und Frisee, dazu die letzten Entenmägen

Mit den letzten Entenmägen
Mit den letzten Entenmägen

Süßlich und etwas bitter ist diese Kombination.
Der Frieseesalat mit seinen kräftigen Bitterstoffen ergänzt sich sehr gut mit den Zuckerschoten und dem Spargel. Wo man anstatt weißen genauso grünen Spargel nehmen kann.

Von den Zuckerschoten habe ich einige für die Vinaigrette kleingeschnitten, was nicht nur zu zu Spargel passt.

Und ich hatte noch zwei von meinen selbst confierten Entenmägen, die gab es zum Salat.
Die nächsten Geflügelmägen kommen aus der Dose, mein Lieblingsmitbringsel aus Paris, das ich bisher nicht angerührt habe.
Ich bin gespannt auf den Vergleich.

Friseesalat
Friseesalat
Zuckerschoten bissfest kochen
Zuckerschoten bissfest kochen
Einige davon klein schneiden
Einige davon klein schneiden
und in die Vinaigrette mischen
und in die Vinaigrette mischen

Spargel kochen
Spargel kochen

Spargel und Friseesalat
Spargel und Friseesalat

Rezept

Rezept für zwei Personen

Salat mit Spargel und Frisee, dazu die letzten Entenmägen

1/2 Kopf Friseesalat 100 Gramm Zuckerschoten einige Stangen Spargel Salz/Zucker Olivenöl Weissweinessig Spargelsud Salz Friseesalat putzen, waschen und trockenschleudern. Spargel schälen, mit je 1 TL Salz und Zucker ca. 10 Minuten, je nach Dicke der Stangen und Geschmack, kochen. Die längs laufenden Fäden der Zuckerschoten entfernen und die Schoten in Salzwasser ca. 4 Minuten bissfest kochen. Abseihen und eiskalt abschrecken. Einige Zuckerschoten für die Vinaigrette in kleine Würfel schneiden. In ein verschraubbares Glas geben, dazu den Essig, Spargelsud, Olivenöl und etwas Salz. Deckel schließen und gut schütteln. Die Spargelstangen in Stücke schneiden und mit dem Friseesalat und den Zuckerschoten in eine Schüssel geben, mit der Vinaigrette übergießen und durchmischen. Auf Tellern anrichten, ich habe den Salat mit dünn aufgeschnittenen Entenmägen serviert.

2 Kommentare

  • 5 Jahren ago

    Ein herrlicher Frühlingsgenuss, liebe Petra!

    Falls Du Toppings magst (generell für Salate sowie für zahlreiche andere Speisen), könnte ich Dir folgendes Rezept empfehlen:

    > http://www.chefkoch.de/forum/2,17,512043/Haselnuss-Knoblauchkrokant-croccante-di-nocciola-e-aglio-rosso.html

    (Weiter unten findest Du noch eine sommerliche Granatapfelsaft-Variante!)

    Wunderbar eignen sich auch Pistazien, Pinienkerne, Walnüsse, Macadamia-Nüsse, Cashew-Kerne, Mandeln, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne (oder eine persönliche Lieblingsmischung).

    Ich weiß natürlich gar nicht, ob Dich das überhaupt interessiert.

    Viele Grüße
    Kristina

    • Petra
      5 Jahren ago

      Liebe Kristina,
      lieben Dank, schau ich mir alles gerne an. An Kerne denke ich immer nicht, aber ich habe noch eine verschlossene Mischung im Schrank, die röste ich gleich morgen….
      Liebe Grüße
      Petra

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: