Salat mit Zwiebeln, Erbsen & Salsicciabällchen

Gut mit viel Petersilie
Gut mit viel Petersilie

Salsiccia verbinde ich immer mit sonnigen Wetter.
Weil aus Italien vermutlich, nur kann ich mich nicht erinnern, in Italien je Salsicce gegessen zu haben.
Ausser bei meinen Freunden in Rom, hier handelte es sich aber um ähnliche aussehende Würste, in Öl gelegt und mitgebracht von Freunden aus Neapel.

In München essen wir die Würste gebratenen meistens zu Tomatensalat, oder wie hier zu einem Salat mit Erbsen, Artischocken wären auch eine gute Ergänzung.

 

Erbsen puhlen und blanchieren
Erbsen puhlen und blanchieren

Bällchen rollen
Bällchen rollen

Zwiebeln schneiden, Petersilie zupfen
Zwiebeln schneiden, Petersilie zupfen

und in Olivenöl braten
und in Olivenöl braten

Salat zusammenstellen
Salat zusammenstellen
die gebratenen Salsicciabällchen darauf
die gebratenen Salsicciabällchen darauf

Rezept

Rezept für vier Personen

Salat mit Zwiebeln, Erbsen & Salsicciabällchen

  • 1 Bund Ruccola
  • insgesamt 2 handvoll Spinatblätter und  Wildkräutersalatmischung
  • 300 Gramm Salsicciabrät oder 6 Würste
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 300 Gramm Erbsenschoten
  • 1/2 blaue und 1/2 weiße Zwiebel
  • ital. Weißweinessig
  • Olivenöl
  • 1/2 Zitrone
  • Salz/Pfeffer aus der Mühle
 
  1. Erbsen puhlen, in kochendes Geben und einige Minuten blanchieren
  2. Mit eiskalten Wasser abschrecken
  3. Von Ruccola und Spinat die langen Stiele abschneiden, Salat waschen und schleudern
  4. Zwiebel in feine Ringe schneiden und die Petersilie zupfen
  5. Dressing aus Zitronensaft, Ölivenöl, Essig und (wenig) Salz verrühren
  6. Falls Würste verwendet werden das Brät aus den Därmen drücken
  7. Hände leicht anfeuchten und aus dem Brät Ping-Pong-Ball große Kugeln formen
  8. In Olivenöl braten, dabei darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden
  9. Salat anmachen, Erbsen und Zwiebeln untermischen und die fertigen Salsicciabällchen darauflegen
  10. Mit viel Petersilie bestreuen und servieren

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: