Salat von Belugalinsen mit Shrimps, Salicornes und Cocktailtomaten

Mit den Blüten dekorieren
Mit den Blüten dekorieren

Am meisten Spaß an diesem Salat macht das Dressing.
Die Belugalinsen schmecken elegant aber wie immer bei Linsen: sie vertragen einiges an Würze und Essig.
Ich kombiniere einen fruchtig-säuerlichen Essig, kräftigen Aceto balsamico mit leichten Reisessig und frischem Zitronensaft.
Nur das Olivenöl bleibt pur, es passt zu allem aber besonders zu den Salicornes und Cocktailtomaten.
Wichtig sind auch die Kräuter: Knoblauchschnittlauch mit Blüten und Petersilie.

Die Shrimps erst kurz vor dem Servieren untermischen, sie werden sonst schlapp und die Linsen färben dunkel ab.
Mit den Blüten dekorieren, die nicht nur hübsch sind sondern auch schmecken.

 

Salicornes waschen und putzen
Salicornes waschen und putzen

Köpfe ab, schälen und entdarmen
Köpfe ab, schälen und entdarmen

und in Olivenöl braten
und in Olivenöl braten

Die gekochten Belugalinsen mit  asiatischen Schnittlauch
Die gekochten Belugalinsen mit asiatischem Knoblauchschnittlauch
hier in Röllchen geschnitten
hier in Röllchen geschnitten
und die Blüten
und die Blüten

Cocktailtomaten dazugeben
Cocktailtomaten dazugeben

und vor dem Servieren untermischen
Shrimps kurz vor dem Servieren untermischen

Rezept

Rezept für vier Personen

Salat von Belugalinsen mit Shrimps, Salicornes und Cocktailtomaten

  • 250 Gramm Belugalinsen
  • 500 Gramm Shrimps
  • 200 Gramm Salicornes
  • 1 Rispe Cocktailtomaten
  • 1/2 Bund Knoblauchschnittlauch mit Blüten
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1/3 fruchtiger Essig wie Zwetschge
  • 1/2 Zitrone
  • Olivenöl
  • 1 Schuß Aceto Balsamico
  • 2/3 asiatischer Reisessig
  • eine Prise Zucker
  • Salz/Pfeffer/1 Prise grober Chili

 

  1. Die Linsen ca. 20 Minuten kochen und dann abgießen. Dabei darauf achten, dass sie nicht zu weich werden und die Form behalten
  2. Cocktailtomaten vierteln, Schnittlauch in Röllchen schneiden und die Blüten beiseite stellen
  3. Shrimps putzen, am Rücken entdarmen, salzen und in etwas Olivenöl kurz heiß anbraten
  4. Salicornes waschen und putzen, dabei dicke Strünke oder dunkle Stellen wegschneiden
  5. Petersilie samt Stielen kleinschneiden
  6. Aus Olivenöl, Reisessig, fruchtigen Essig, Chili, Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren, die Linsen damit anmachen und abschmecken
  7. Knoblauchschnittlauch untermischen, die Cocktailtomaten und die Salicornes untermischen
  8. Kurz vor dem Servieren noch einmal abschmecken, die gebratenen Shrimps untermischen und mit Knoblauchschnittlauchblüten dekorieren

3 Kommentare

  • Hamakon8
    4 Jahren ago

    Geschmacklich bin ich dabei, Petra, aber wirklich ganz ohne Ingwer, nicht mal zum Marinieren der Shrimps vor dem Anbraten? Ingwer, Knoblauch und Chili und harmonieren so fein und vertragen sich bestens mit Olivenöl. Man muss ja nicht überaromatisieren, dass es einen in den nächsten Tag begleitet 😉 

    • Petra
      4 Jahren ago

      Auch super mit Ingwer, Knoblauch und Chili. Ich habe es mit dem Olivenöl, den Salicornes und Cocktailtomaten mediterran gelassen. Aber sehr gute Idee, die nächsten Belugalinsen gehen in Deine Richtung. Liebe Grüße Petra

  • Gertraud_Kirsche
    4 Jahren ago

    Bellissimo !!!

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: