Sauerrahm-Radi

Ein Lieblingssalat
Ein Lieblingssalat

Meine Kochgewohnheiten verändern sich wetterbedingt nur wenig.
Nur gibt es, wird es wärmer, mehr Salat, wie wohl überall.
Und diesen hier tatsächlich nur im Sommer.
Oder wie letztlich, als es zum ersten Mal in diesem Jahr 30 Grad hatte.

Die Mengenangebe beschränkt sich auf ungefähr, es ist Geschmacksache,
wie salzig oder sauer man ihn möchte und wieviel Sauerrahm zugegeben wird.

Wichtig nur: nicht lange rumstehen lassen, am besten sofort essen.

 

Sauerrahm und geraspelter Radi
Sauerrahm und geraspelter Radi
mit Essig und Salz anmachen
mit Essig und Salz anmachen

Rezept

keine Mengenangabe

Sauerrahm-Radi

  • 1 mittelgroßer Rettich
  • 1/2 Becher Sauerrahm
  • ca. 4 Gramm Salz
  • 3 Schuß Essig
 
  1. Rettich schälen und grob raspeln
  2. Mit den restlichen Zutaten vermischen
  3. Mit Frühlingszwiebelgrün oder Schnittlauch besteuen

Kommentar verfassen

ähnliche Einträge

%d Bloggern gefällt das: