Schweinefilet in Pankokruste mit asiatischen Gurkensalat

Frisch und kroß
Frisch und kroß

In Panko lässt sich im Grunde alles panieren.
Da Panko schnell golden und kross wird favorisiere ich zum Ausbacken sehr dünn plattiertes Fleisch, nicht zu große Stücke von Fischfilets oder Shrimps.
Die hellen, japanischen flockigen Brotkrummen gibt es in asiatischen Supermärkten, sie sind vollkommen trocken und halten richtig gelagert gut im Vorratsschrank.
Wie Semmelbrösel ja auch. Im Gegensatz zu denen Panko eher neutral im Geschmack ist, da ohne Rinde hergestellt, aber eben viel knuspriger.

Wie zu Schnitzel passt immer ein frischer Gurkensalat, hier asiatisch, mit etwas Fischsosse, Reisessig und Korianderkraut.

 

Filet klopfen
Filet klopfen
und durch das Ei ziehen
und durch das Ei ziehen
eine Tüte Panko
eine Tüte Panko
wie Schnitzel panieren
wie Schnitzel panieren
und in Öl backen
und in Öl backen
dazu ein asiatischer Gurkensalat
dazu ein asiatischer Gurkensalat

Rezept

Rezept für zwei Personen

Schweinefilet in Pankokruste mit asiatischen Gurkensalat

  • 200 Gramm Schweinefilet
  • 1/4 Tüte Panko
  • 2 Eier (oder nur das Eiweiß)
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Limette
  • Öl zum Ausbacken
 
  • 1 Gurke 
  • einige Stiele Korianderkraut
  • 1 Spritzer Fischsoße
  • neutrales Pflanzenöl
  • Salz
  • heller Reisessig
 
  1. 2 Eier in einem Teller verschlagen, die Pankokrummen auf ein anderes Teller geben
  2. Das Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden und jede Scheibe zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen
  3. Mit einem Plattierer oder der breiten Seite des Fleischhammers flach klopfen, leicht salzen und pfeffern
  4. Fleischscheiben wie Schnitzel panieren: erst durch das Ei ziehen, dann in Panko wenden. Zweimal panieren
  5. Öl auf mittlerer Stufe in einer Pfanne erhitzen. Nicht zu Heiss, sonst wird die Panade schwarz, zu lau aber wird sie lappig und saugt sich voll
  6. Ist eine Seite golden gebräunt wenden, insgesamt ca. 5 Minuten backen
  7. Bis alle Schnitzel hintereinander gebraten sind  die ersten herausnehmen und auf Küchenkrepp entfetten
  8. Mit Limettensaft beträufeln und zum Gurkensalat servieren
 
  1. Gurke schälen und längs in 2 cm dicke Spalten schneiden
  2. Dann quer in 10 cm lange Stücke teilen
  3. Mit Reisessig, einem Spritzer Fischsoße, Salz und Öl  anmachen und mit Korianderblättchen bestreuen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: