Topinambur-Cremesuppe

Mit Kräutern bestreuen
Mit Kräutern bestreuen

Sehe ich irgendwo Topinambur kaufe ich ihn.
Was nicht häufig vorkommt, dieser stammt noch aus dem Einkauf von der Bauernmarktmeile und wurde auch gleich zügig verkocht.
Ein Teil blieb übrig, der zu einer Topinambur-Kartoffel-Suppe verarbeitet wurde.
Gerne, wie oft bei mir, mit einer Räucherfischeinlage, gebratene Steinpilze passen auch sehr gut zum rauchigen Geschmack der Knolle.

 

Die Knollen
Die Knollen
Knollen schälen
Knollen schälen
und in Stücke schneiden
und in Stücke schneiden
Pürieren, dann Sahne und Butter unterziehen
Pürieren, dann Sahne und Butter unterziehen

Bachforelle filetieren
Räucherforelle filetieren

Mit dem Fisch anrichten
Mit dem Fisch anrichten

Rezept

Rezept für vier Personen

Topinambur-Cremesuppe

  • 400 Gramm Topinambur
  • 1/2 Räucherforelle
  • 2 Schalotten
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1/2 l Gemüsebrühe
  • 1 Zitrone
  • Schnittlauch
  • 0,1 l Riesling
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
 
  1. Forelle eine halbe Stunde vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen (sollte Zimmertemperatur haben)
  2. Schale mit Wasser und dem Saft einer halben Zitrone bereitstellen
  3. Topinaburknollen waschen , schälen, in Stücke schneiden und ins Zitronenwasser legen
  4. Schalotte kleinschneiden und in Öl in einem Topf farblos anschwitzen
  5. Gleichzeitig Topinambur abgießen und auf Küchenkrepp etwas trocknen
  6. Topinambur zu den Schalotten geben, etwas angehen lassen und mit Wein ablöschen. Kurz aufkochen lassen und Gemüsebrühe zugießen
  7. Weichkochen, Sahne zugießen, leicht salzen und mit dem Pürierstab mixen
  8. Butter unterziehen, mit Zitronensaft und eventuell noch einem Spritzer Wein abschmecken
  9. Auf die Teller verteilen, Räucherforelle in Stücken einlegen, Pfeffern und mit Schnittlauch bestreuen
 

Einen Kommentar abgeben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.