Rezept

ID, 'menge', true); ?>

Asiatische Morgensuppe

Asiatische Morgensuppe

Asiatische Morgensuppe

Schnell gemacht ist diese asiatische Suppe, die ich besonders gerne zum Frühstück esse.

Asiatische Morgensuppe
Asiatische Morgensuppe

Schnell gemacht ist diese asiatische Suppe, die ich besonders gerne zum Frühstück esse. Als Einlage eignen sich auch Reisnudeln, Tofu oder wie Crep dünn gebratenes, verquirltes Ei.

Chinesische Nudeln
Chinesische Nudeln
Shrimps, Knoblauch, Korianderkraut, Chilischote und Frühlingszwiebeln
Shrimps, Knoblauch, Korianderkraut, Chilischote und Frühlingszwiebeln

Rezept

Rezept für zwei Personen

Asiatische Morgensuppe

Für eine größere Portion
  • 250 Gramm Schweinerippen (etwa eine Rippe)
  • 500 Gramm Querrippe vom Rind
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Lauch
  • 2 Scheibe Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chinesische Nudeln
  • 150 Gramm Shrimps
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Bund Korianderkraut
  • 1 Stiel Thaibasilikum
Wasser in einem Topf aufsetzten, Fleisch, Ingwer, Lauch, Karotte und Zwiebel hineingeben und etwa 2 Stunden kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Einlage die Nudeln nach Beschreibung kochen. Die Shrimps in Stücke und die Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. Vom Thaibasilikum und Korianderkraut die Blätter abzupfen und grob in Stücke rupfen. In einer Pfanne gehackten Ingwer und Knoblauch anschwitzen, dann die Shrimpsstücke dazugeben und kurz anbraten. Suppe absieben und in eine Schale geben und nach Geschmack mit Sojasoße würzen. Nudeln, Shrimps, Frühlingszwiebeln und Kräuter einlegen.

Ich bin Petra Hammerstein, zwischen den Mahlzeiten führe ich unseren Fami­lien­betrieb, das Antiquariat Hans Hammer­stein in der Mün­chener Türkenstrasse. Mein Interesse gilt dem Essen und vom Mut anderer möchte ich erfahren.